Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Historischer Jahrmarkt hat Premiere

"Kemnade in Flammen"

Bei der Eröffnung am Freitag um 16 Uhr waren die ersten Stände auf dem Festgelände von "Kemnade in Flammen" rund um den Hafen Oveney von Leere gekennzeichnet. Dies wird sich aber erfahrungsgemäß im Laufe des Wochenendes ändern. Denn das Fest lockt mit zahlreichen Höhepunkten.

BOCHUM

, 06.06.2014
Historischer Jahrmarkt hat Premiere

Das Volksfest "Kemnade in Flammen" am Kemnader Stausee bietet Attraktionen für die ganze Familie.

Die größte Attraktion ist bereits lange sichtbar, bevor die Besucher überhaupt das Festgelände erreicht haben: Es ist das Riesenrad mit seinen modernen, verglasten Kabinen. Von hier aus hat man einen weiten Blick in die Landschaft und auf das bunte Treiben zu Füßen des Fahrgeschäfts. Und dort locken Attraktionen für die ganze Familie: von einer Achterbahn im Stile der „Wilden Maus“ über ein Spiegelkabinett bis hin zum Nervenkitzel erregenden „Break Dance“. Doch auch an die Kleinen ist gedacht. Für sie gibt es viele Kinder-Karussells und ein kleines Riesenrad. Das steht auf dem historischen Teil des Volksfestes.Kirmesfreudige Bochum Dieser Bereich feiert in diesem Jahr seine Premiere bei „Kemnade in Flammen“ – und dennoch ist der historische Jahrmarkt den Bochumern bereits bestens aus der Jahrhunderthalle bekannt: „Dort hat uns der Kemnader Veranstalter gesehen und kam auf uns zu“, sagt Richard Müller. Der Schausteller aus Essen ist einer der Gründer der Historischen Gesellschaft Deutscher Schausteller und hat den nostalgischen Jahrmarkt für Kemnade organisiert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Auftakt "Kemnade in Flammen"

Bei gutem Wetter wurde die Veranstaltung "Kemnade in Flammen" am Freitag am Kemnader See eröffnet. Die Angebote bei dem Fest sind vielfältig.
06.06.2014
/
Hoch hinaus geht es mit dem Riesenrad. Es bietet weite Blicke in das Ruhrtal.© Benjamin Hahn
Das Volksfest "Kemnade in Flammen" am Kemnader Stausee bietet Attraktionen für die ganze Familie.© Benjamin Hahn
Das Volksfest "Kemnade in Flammen" am Kemnader Stausee bietet Attraktionen für die ganze Familie.© Benjamin Hahn
Auch ein historisches Riesenrad findet sich auf der Kirmes.© Benjamin Hahn
Für den Transport zwischen dem Festgelände und dem Parkplatz Heveny steht eine Bimmelbahn bereit.© Benjamin Hahn
Das Volksfest "Kemnade in Flammen" am Kemnader Stausee bietet Attraktionen für die ganze Familie.© Benjamin Hahn
Noch steht das Kettenkarusell still - aber am Wochenende wird es einer der Renner auf dem Volksfest sein.© Benjamin Hahn
Für Wagemutige steht in diesem Jahr der "Break Dance" bereit.© Benjamin Hahn
Auf der Achterbahn macht sich die Katze auf die wilde Jagd nach Mäusen.© Benjamin Hahn
Das Volksfest "Kemnade in Flammen" am Kemnader Stausee bietet Attraktionen für die ganze Familie.© Benjamin Hahn
Das Volksfest "Kemnade in Flammen" am Kemnader Stausee bietet Attraktionen für die ganze Familie.© Benjamin Hahn
Josef Kalb ist mit seiner Schießbude eigens aus München angereist.© Benjamin Hahn
An den Marktständen gibt es allerlei zu kaufen - wie diese besonderen Geschenkschachteln.© Benjamin Hahn
Auch Süßigkeitenstände gehören zu dem reichhaltigen Angebot beim Volksfest.© Benjamin Hahn
Auch für kleine Kinder bietet das Fest viele Attraktionen. © Benjamin Hahn
Schlagworte Bochum, Witten

Mit dem Standort Bochum habe er bisher gute Erfahrungen gemacht, erzählt er: „Man merkt, dass die Bochumer kirmesfreudig sind.“ Angst vor der Konkurrenz durch die modernen Fahrgeschäfte hat er nicht – im Gegenteil: „Bei uns kommt man ein Stück weg von der schnelllebigen Zeit. Man beginnt sich an frühere Zeiten zu erinnern“, sagt Müller, dem ein alter Autoscooter auf dem Jahrmarkt gehört.

Dieses nostalgische Flair können die Kirmesbesucher auch am Stand von Josef Kalb erleben. Der Schausteller, der eigens aus München nach Bochum gekommen ist, betreibt eine alte Schießbude. Während man an den modernen Ständen mit Luftgewehren schießt, muss man am Stand von Kalb sein Geschick an der Armbrust beweisen. So erweist sich das Volksfest bei seiner 30. Auflage als spannende Mischung aus Alt und Neu. Jetzt fehlen nur noch die Besucher für das viertägige Spektakel.

Schlagworte: