Hitzefrei an Werner Schulen

24.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Werne. In dieser Woche wird es richtig heiß. Vor allem am Mittwoch kann das Thermometer bis an die 40-Grad-Marke klettern. Sich bei dieser Wärme zu konzentrieren, ist manchmal gar nicht so einfach. Deshalb gibt es in Schulen an solchen besonders heißen Tagen Hitzefrei.

Das heißt, dass der Unterricht früher als geplant endet. Das freut vor allem die Schüler. Doch den Unterricht früher zu beenden, ist auch mit vielen organisatorischen Aufgaben verbunden. Wenn es zum Beispiel an einer Schule keinen Unterricht mehr in den Nachmittagsstunden gibt, dann muss auch das Essen in der Schulmensa frühzeitig abbestellt werden. Außerdem müssen die Eltern der Schüler rechtzeitig informiert werden. So können sie dann umplanen, wenn ihre Kinder früher aus der Schule wieder kommen und betreut werden müssen.

In Werne gibt es an einigen weiterführenden Schulen in dieser Woche Hitzefrei. An den beiden Gymnasien zum Beispiel können die Schüler ab dem heutigen Dienstag schon mittags nach Hause. Und an der Marga-Spiegel-Sekundarschule in Werne gibt es am Mittwoch und Donnerstag schon um 13.05 Uhr Schulschluss. Hitzefrei gibt es generell allerdings nur für die Schüler aus den Klassen fünf bis neun.

Andrea Wellerdiek