"Hombruch karibisch" lockte viele Besucher an

Auf dem Marktplatz

Zum sechsten Mal fand von Donnerstag bis Sonntag die Aktion „Hombruch Karibisch“ statt. Seit seiner Premiere im Jahr 2012 hat sich das Stadtteilfest etabliert – und lockte auch dieses Mal mit viel Live-Musik, Karibik-Ambiente und authentischen Speisen.

HOMBRUCH

06.08.2017 / Lesedauer: 2 min

Hauptmerkmal der Veranstaltung ist seit jeher der große Sandbereich im nördlichen Teil des Marktplatzes. Rund 100 Tonnen echter Karibiksand, angeliefert von vier LKW, luden dabei nicht nur zum gemütlichen Verweilen im Liegestuhl ein, sondern wurden insbesondere von den jüngeren Besuchern gern zum Toben und Sandburgbauen genutzt. Drumherum sorgten dekorative Palmen und Fahnen verschiedener Karibikstaaten für die passende Atmosphäre.

Von Jahr zu Jahr gesteigert

„Wir haben uns von Jahr zu Jahr gesteigert“, sagt Tobias Hölper von der „Beach Projekt Veranstaltungs-GmbH“, die das Fest in Zusammenarbeit mit dem Hombruch-Forum und dem örtlichen Stadtbezirksmarketing organisiert. „Besonders freuen wir uns darüber, dass wir in diesem Jahr gleich zwei Stände mit karibischen und dazu auch noch einen mit venezolanischem Speisen bekommen konnten“, so Hölper.

Neben den exotischen Spezialitäten und farbenfrohen Cocktails umfasste das kulinarische Angebot ebenfalls Vertrautes vom Grill und Bier. Auch das musikalische Programm wurde in diesem Jahr erweitert: So sorgte die brasilianische „Furumba Band“ an allen vier Tagen mit Samba- und Steeldrumklängen für Stimmung, während die bewährten Gruppen „Los Rumberos“ und „Latino Total“ in den Abendstunden zum Feiern und Tanzen einluden.

Sonntag im Zeichen des Beachvolleyball-Turniers

Als weitere Programmhöhepunkte standen eine karibische Rumprobe und eine Kinderschatzsuche auf dem Plan. Am Sonntag, der nach dem durchwachsenen Wetter der vorangegangenen Tage seinem Namen alle Ehre machte, traten außerdem Profi- und Hobbymannschaften zum Wettkampf um die „DEW21 Beachvolleyball Trophy“ auf dem Sandfeld an. Somit lieferte das Stadtteilfest auch im sechsten Jahr ein vielfältiges Angebot für die ganze Familie.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt