Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Hospizverein in Selm, Olfen und Nordkirchen

Hospizverein in Selm, Olfen und Nordkirchen

Ruhr Nachrichten Serie: Sterben und Tod

Selmer Ärztin kämpft um jede Unterschrift, um das Leiden Sterbender zu lindern

Rund 20.000 Menschen in Deutschland haben die Charta zur Betreuung sterbender Menschen in Deutschland unterzeichnet. Verschwindend wenige. Eine Ärztin aus Selm will das ändern. Von Sabine Geschwinder

Ruhr Nachrichten Serie: Sterben und Tod

Die letzte Ruhe: Im Cappenberger Ruheforst gibt es sie. Für immer.

Ein Urnengrab im Wald, unter einer Buche. Im Frühling unter Buschwindröschen, im Herbst unter Laub. Nach einem Besuch im Cappenberger Ruheforst steht für viele fest: Hier will ich einmal hin. Von Martina Niehaus

Ruhr Nachrichten Serie: Sterben und Tod

Wenn Worte fehlen: Wie reden mit einem, der im Sterben liegt? Und wie mit den Angehörigen?

Margret Overhage begleitet Menschen, die im Sterben liegen. Sie erzählt, was bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit wichtig ist und warum Sprechen dabei manchmal gar nicht nötig ist. Von Carolin West

Die Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen hat sich zur Mitgliederversammlung getroffen. Fast 300 Mitglieder aus Selm, Olfen und Nordkirchen unterstützen mittlerweile die Arbeit der Gruppe. Von Karim Laouari

Ruhr Nachrichten Serie: Sterben und Tod

Sterbebegleitung im Pflegeheim: „Wenn jemand bald stirbt, merkt man das einfach“

In Pflegeheimen begleiten Pflegekräfte ihre Bewohner durchs Leben - und im Sterben. Wir haben mit ihnen darüber gesprochen, was das persönlich mit ihnen macht. Von Sabine Geschwinder

Ruhr Nachrichten Serie: Sterben und Tod

Was man bei einem Letzte-Hilfe-Kurs über Leben und Sterben lernt

Über das Sterben nachzudenken, macht keinen Spaß. Wer sich aber trotzdem ein Herz nimmt und an einem Letzte-Hilfe-Kurs teilnimmt, kann Ängste überwinden - und viele Fragen für sich klären. Von Sabine Geschwinder

Ruhr Nachrichten Serie: Sterben und Tod

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht: Mitten im Leben fürs Lebensende vorsorgen

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - zwei Themen, mit denen sich junge Menschen ungern beschäftigen. Denn sie regeln das Lebensende. Ausfüllen sollte man sie aber möglichst früh. Von Carolin West

Ruhr Nachrichten Sterbeserie

Palliativarzt: „Ich möchte nicht der Sterbearzt sein“

Seit 20 Jahren behandelt der Palliativarzt Dr. Eberhard Albert Lux Sterbende, auch in Selm. Am Ende der Lebenszeit möchte er seinen Patienten noch Lebensqualität schenken. Von Carolin West

So ist das nicht vorgesehen im Leben: dass die Mutter die Tochter beerdigt. Daran kann man zerbrechen. „Das hätte meine Marion aber nicht gewollt“, sagt ihre Mutter. Und lächelt. Von Sylvia vom Hofe

Vor zwei Jahren öffnete der Selmer Secondhandladen Düt und Dat erstmals seine Tore. Und hat seitdem auch schon eingies an Geld für gute Zwecke gespendet.