Hotel kann jeder

Andreas Austilat

Als Camper kämpft man mit Imageproblemen, das hat auch Andreas Austilat erfahren und wohl deshalb ein Buch über seine Urlaubs-Erfahrungen mit dem Wohnmobil geschrieben: "Hotel kann jeder".

von Von Britta Helmbold

, 13.07.2014 / Lesedauer: 2 min

Der "Tagespiegel"-Redakteur hatte selbst Vorurteile gegen dieses rollende Heim, doch er heiratete eine campingerfahrene Frau. In seinem Buch gibt es also einen wahren Kern und viel Erfundenes.Urlaubserlebnisse mit Missgeschicken

Ganz munter beschrieben sind die diversen Urlaubserlebnisse mit dem Wohnwagen¨- und die sind natürlich voller Missgeschicke, damit´s auch lustig zu lesen ist. Auf Sylt wird dem Sturm getrotzt, in der Nähe von Neapel wird´s im mobilen Heim recht heiß, da Schatten spendende Bäume fehlen ...

Mit der Zeit weiß der Autor, die Vorzüge dieser Art Urlaub zu genießen - tourt durch die USA mit einem Wohnmobil und schippert mit aufgeladenem Wohnwagen über Flüsse. Nettes Spiel mit Klischees.

Andreas Austilat: Hotel kann jeder, Goldmann, 8,99 Euro, ISBN 978-3-442-15773-0.

Schlagworte: