Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hotel-Pläne sind vorerst geplatzt

Hörder Burg

Die Hotel-Pläne für die Hörder Burg liegen auf Eis. Hohe Denkmalschutz-Hürden und Kosten für den Innenausbau schrecken die Investoren ab. Die Stadt will den Verkauf im Herbst ausschreiben.

HÖRDE

von Von Peter Bandermann

, 12.01.2011 / Lesedauer: 2 min
Hotel-Pläne sind vorerst geplatzt

Bunt beleuchtet strahlte die Hörder Burg Anfang Oktober 2010 am Abend des See-Flutungs-Festes: Die von der Stadt favorisierten Hotel-Pläne sind vorerst geplatzt. Im Herbst 2011 soll sie für den Verkauf ausgeschrieben werden.

Die Betonung liegt auf "sei", denn auch die Stadt hält sich "alle Optionen offen", wie es Pressesprecher Michael Meinders formulierte. Bis zum Herbst 2011. Im dritten Quartal des Jahres soll die Hörder Burg mit einer Verkaufsausschreibung auf den Immobilienmarkt geschoben werden. Bis dahin will die Stadt weitere Fassadenarbeiten beenden. "Da hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht", so Meinders.

Der Verkauf der Burg an einen Hotelier hätte auch den Büro-Mietern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nach dem Verkauf der 800 Jahre alten Burg mit dem großen früheren Hoesch-Verwaltungsgebäude hatte die Stadt das unter Denkmalschutz stehende Objekt gekauft, um es in das Phoenix-See-Projekt einzubetten.   Derzeit vermietet die Stadt die früheren Hoesch-Büros zu einem günstigen Preis an Firmen aus verschiedenen Branchen. Darunter sind auch die in jeder Stadt begehrten Computerspezialisten.

Wer die Burg kauft, muss nicht nur für die "Hülle" aus Stein bezahlen, sondern auch viel Geld in den Innenausbau investieren, was den Preis negativ beeinflusst. Der Wert steigt durch die Lage der Burg direkt am See-Hafen aber schnell wieder an. Der neue Nutzer muss sein Konzept an die Phoenix-Idee anpassen.