Hugo Ernst Käufer

Hugo Ernst Käufer

"Die Freiheit geht hier an Krücken, der Fortschritt wird täglich erschossen". Zeilen wie diese finden sich in der neuen Ausstellung des Kunstmuseums auf Haus Kemnade. Sie stammen von Hugo Ernst Käufer, Von Ronny von Wangenheim

„Unaufhörliche Veränderungen bestimmen den Rhythmus meines Atems/lassen das Leben wie Sand aus mir herauslaufen“. So poetisch, aber auch so ehrlich hat Hugo Ernst Käufer das Vergehen der Zeit beschrieben. Von Bettina Jäger