Humor

Humor

Begeisterung im Gemeinschaftshaus

"Die Bullemänner" sind NRW-Kult

"Ramdösig" ging es am Freitagabend mit den Bullemännern im Gemeinschaftshaus Wulfen zu. Die westfälische Kabaretttruppe, längst NRW-Kult, zeigte ihr gleichnamiges Programm mit westfälischem Humor.

Stephen Dobyns

Ist Fat Bob schon tot?

Stephen Dobyns als Schriftsteller zu bezeichnen, wäre zu kurz gegriffen. Er war auch Literaturprofessor, dessen Karriere allerdings durch eine Anzeige wegen sexueller Belästigung 1997 endete. Von Daniel Claeßen

Das blaue Haus der Ivy Lane in London ist ein schönes Zuhause. Sarah wohnt dort gerne in der zweite Etage – bis ihr Exmann Leo mit seiner neuen Frau eine Etage tiefer einzieht. Aber trotzdem hilft Casanova Von Julia Gaß

Aus dem Genre der humorvollen Fantasy ist A. Lee Martinez nicht wegzudenken. Teils abgefahrene, immer fantasievolle Handlungen und liebevoll gestaltete Figuren machen jeden seiner Romane kurzweilig. Mit

Die Transfer-Posse ist vorbei. Ousmane Dembélé ist endlich in Barcelona - und der BVB um bis zu 148 Millionen Euro reicher. Eine tolle Rendite und der starke Saisonstart lassen den jungen Franzosen in Von Peter Kehl

Ausstellung "The Very Optimistic Pessimist"

Mordillos Piraten entern das Schloss Oberhausen

Die Ludwig Galerie in Oberhausen widmet dem argentinischen Zeichner Guillermo Mordillo eine riesige Schau – und die ist nicht nur lustig, sondern auch überraschend tiefgründig. Von Bettina Jäger

Wohltuend, einen Film zu sehen, der nicht mit Effekten um sich ballert, sondern auf die Kunst geschliffener Rede setzt und das Können von Schauspielern. Sally Potters Gesellschaftskomödie "The Party" Von Kai-Uwe Brinkmann

Da schickt eine Band ein Demo-Tape an eine Plattenfirma, und 33 Jahre später kommt die Antwort. Bei der Post war der Brief hinter ein Regal gefallen. Erst als die Filiale renoviert wurde, konnte das Schreiben Von Julia Gaß

Eine Verschnaufpause im Sitzen mit Blick auf die Lieblingsgruppe - ohne sich eine Stunde im Vorhinein den Sitzplatz sichern zu müssen? Diese Gelegenheit bietet sich beim 25. Welttheater der Straße in

Amélie Nothomb

Töte mich

Mit dem pubertierenden Nachwuchs haben es Eltern nicht leicht. „Töte mich“ heißt das amüsante neue Werk von Amélie Nothomb und diesen Wunsch äußert die 17-Jährige gegenüber ihrem Vater.

Die Alte Kaffeerösterei in Nordlünen muss für einige Wochen schließen: Bei der Veranstaltung „Just 4 Oldies“ hatte es im Mai einen Wasserrohrbruch gegeben. Vorübergehend hatte der Laden noch geöffnet, Von David Reininghaus

„Darum Dortmund“ – ein griffiger Slogan, der ab der zweiten Oktoberwoche in der Stadt häufiger zu lesen sein wird. Mehr als ein Jahr später als geplant geht die Standortkampagne der „Initiative Dortmund“ an den Start. Von Gaby Kolle

Miika Nousiainen

Die Wurzel alles Guten

Ein humorvolles Debüt hat Miika Nousiainen mit seinem Roman „Die Wurzel alles Guten“ geschrieben. Der Titel deutet es schon an: Einer der Helden ist Zahnarzt und so treibt der finnländische Autor so manche

Yasmina Reza

Babylon

Mit den Theaterstücken „Kunst“ und „Der Gott des Gemetzels“ wurde die französische Dramatikerin Yasmina Reza auch in Deutschland berühmt. So leicht wie ihre Komödien sind auch ihre Romane. Wieder äußerst

Schon auf der Ickerner Straße war Marktschreier Wurst-Achim zu hören. Mit seinen Gilde-Kollegen hatte er sich am vergangenen Wochenende für drei Tage auf dem Ickerner Marktplatz eingefunden. Wir haben

Politik unterhaltsam präsentieren - mit diesem Angebot lagen KAB und Kolpingsfamilie offensichtlich richtig: Rund 140 Zuhörer hatten die Einladung zur Talkshow mit den Landtagskandidaten angenommen. Die Von Anne Winter-Weckenbrock

Viele Gratulanten schauten am Donnerstag im Borker Amtshaus vorbei, um Wilhelm Kortenbusch zu gratulieren - der Malermeister im Ruhestand erhielt den Eisernen Meisterbrief. Vor 65 Jahren legte er die Meisterprüfung ab. Von Arndt Brede

Der Kolpingsaal Werne war mehr als nur gut besucht. Die Narrenzunft feierte mit vielen Tanzdarbietungen, viel Humor und bis tief in die Nacht. Hier finden Sie viele Fotos von "Hol di Fast" 2017. Und erfahren, Von Jan Hüttemann

Ein großartiger Psychothriller, ein emotionaler Abschied und ein neues Gesicht – beim Berlinale-Empfang des Lüner Kinofestes am Montagabend in den Hackeschen Höfen war viel los. Und auch lokale Prominenz Von Beate Rottgardt

Schneefall zum Wintergang – besser hätte es ja nicht sein können. Aber als die ersten Teilnehmer des Spaziergangs durchs winterliche Südlohn und Oeding in der Reithalle angekommen waren und sich aufwärmen Von Anne Winter-Weckenbrock

Die lustigen Frauen von St. Johannes, die im Seelsorgebezirk für die Abteilung „Spaß und Freude“ zuständig sind, feiern in der närrischen Session 2017 ihr 40-jähriges Bestehen. Ein Jubiläum, das natürlich Von Anke Klapsing-Reich

Kreative Texte schreiben und sie auf einer Bühne mit Gefühl und Humor präsentieren – das lernten junge angehende Dichter im Poetry-Slam-Workshop. Der am MIttwoch abgeschlossene Zwei-Tage-Kurs im YOU bereitete Von Tim Vinnbruch

Martin Amanshauser

Typisch Welt

Genervt von einem echten Butler auf den Bahamas, auf der Suche nach dem wirklichen Äquator in Südamerika und unfreiwillig Komparse bei einem pikanten Dreh im Berliner Stammlokal - Martin Amanshauser ist Von Beate Rottgardt

Es gibt Gründe, Casting-Shows zu hassen. Keiner der Gesangs-Gladiatoren bei DSDS und Co. wurde ein Superstar. Selten bleibt ihnen mehr als das Warholsche Viertelstündchen Ruhm und Schlagzeilen in der Springer-Presse. Von Kai-Uwe Brinkmann

Humor ist, wenn man trotzdem lacht: „Wir machen heiter weiter“, sagt Kai Sachse. Der Konrektor der auslaufenden Realschule im Vestert freut sich auf die große Party, die die Schule zum 20-jährigen Bestehen Von Christiane Nitsche

TV-Richterin in Huckarde

Warum Barbara Salesch Anfänge liebt

Verständnisvoll, aber durchaus auch streng. So kennt man Barbara Salesch aus ihrer Sat.1-Gerichtsshow. Am Donnerstag war sie zu Gast im Saal der St.-Urbanus-Gemeinde. Dort zeigte sie sich von ihrer humorvollen Von Johannes Franz

Buchtipp der Redaktion

Oliver Brand: "Punk is Dad"

Passend zur Frankfurter Buchmesse - auf der auch in diesem Jahr wieder unzählige Lesebegeisterte erwartet werden - haben sich unsere Redakteure ihre Lieblingsbücher vorgenommen, um sie Ihnen vorzustellen. Von Oliver Brand

Passend zur Frankfurter Buchmesse - auf der auch in diesem Jahr wieder unzählige Lesebegeisterte erwartet werden - haben sich unsere Redakteure ihre Lieblingsbücher vorgenommen, um sie Ihnen vorzustellen. Von Michael Schnitzler

Letzter Tag der Transferperiode

Keine Wechsel: Es bleibt eng in der BVB-Kabine

Alle Unruhe besorgter BVB-Fans war unbegründet. Der „DeadlineDay“, wie er aus werbetechnischen Gründen reißerisch getauft worden war, verging bei Borussia Dortmund so, wie man das auch erwarten konnte: Von Dirk Krampe

Der Roman von Ransom Riggs wirkt wie eine Steilvorlage für Tim Burton, den großen Zampano des kindlichen Horror-Märchens. "Die Insel der besonderen Kinder" bietet Burton die Chance, alle Register zwischen Von Kai-Uwe Brinkmann

Heike Feist kommt aus dem Fernsehen, Jörg Knör kommt von den ganz großen Comedy-Bühnen - beide kommen in der nächsten Zeit nach Ascheberg. Zu verdanken ist das dem Kunst- und Kulturverein „Kukaduh“, der

13 Jahre sind vergangen seit "Findet Nemo", nach Kino-Maßstäben eine Ewigkeit. Auch wenn Pixar erst jetzt die Fortsetzung serviert, muss das Studio sich keine Sorgen machen. "Findet Dorie" wird sein Publikum Von Kai-Uwe Brinkmann

Seit Kurzem hat die Naturbühne Hohensyburg das Stück "Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt im Programm. Regisseurin Sina Weber hat die bitterböse Geschichte flott und mit Humor umgesetzt, findet Von Kai-Uwe Brinkmann

"Für mich ist es keine Komödie, es ist ein Film über die Kraft des Humors", sagt Schauspielerin Sandra Hüller auf dem roten Teppich der Lichtburg. Die Rede ist von Maren Ades "Toni Erdmann", in Cannes Von Kai-Uwe Brinkmann

Weil Klaas-Jan Huntelaar beim Heimspiel gegen Leverkusen einen Elfmeter vergeben hatte, konnte sich sein Trainer André Breitenreiter einen flapsigen Spruch nicht verkneifen. Doch Huntelaar zeigte gegen

Die Sängerin und Schauspielerin Isabel Varell war am Samstag im Bürgerhaus Selm zu Gast. Am Ende des Abends sang Varell: "Da geht noch was, da geht noch mehr, ich arbeite daran...". Gesehen hätten es

Schwerter verabschieden humorvoll

FBG feierte Abschied von Schulleiter Althoff

Dr. Klaus-Peter Althoff ist nun offiziell Schulleiter im Ruhestand. Bis zum letzten Moment hatte er sich für die Schule eingesetzt. Gestern übergab er den Schlüssel zum Friedrich-Bährens-Gymnasium an seinen Nachfolger. Von Andrea Reinecke

Der Donnerstagabend stand im Ruhr Congress ganz im Zeichen der Magie: Die Ehrlich Brothers verzauberten Groß und Klein mit atemberaubenden Tricks, Humor und ganz viel Kinderfreundlichkeit. Von Jessica Will

Neujahrsempfang der Stadt

Schmaler Grat zwischen Tragik und Humor

Den schmalen Grat zwischen Tragik und Humor galt es gestern beim städtischen Neujahrsempfang zu bewältigen. "Der Flugzeugabsturz am 24. März 2015 war ein Ereignis, das uns alle den Atem geraubt hat", Von Elisabeth Schrief

Früher war es Bier, das unter dem großen U auf dem Dach des U-Turms seiner Vollendung entgegen gärte. Heute ist es Kunst. Beides entsteht auf ähnliche Weise, sagt der Kurator Stefan Riekeles: Durch Verwandlung Von Tilman Abegg

„Und sie bewegt sich doch“: so lautet der Titel des Programms der katholischen Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer aus Iserlohn. Mit ihrer charmanten und humorvollen Art brachte sie am Freitag die Zuschauer

Inger-Maria Mahlke

„Wie Ihr wollt“

Das hätte Shakespeare sicher gefallen: Inger-Maria Mahlkes Roman "Wie Ihr wollt". Die Ähnlichkeit mit dem Titel seines Lustspiels "Was Ihr wollt" impliziert großes Theater mit dramatischen Verwicklungen

Yanas Mann ist todkrank und leidet. Es ist sein Wunsch, aus dem Leben zu scheiden. Wie soll er es anstellen, angesichts einer Apparate-Medizin, die alles tut, um ein Leben in Qual zu verlängern? Yehezkel Von Kai-Uwe Brinkmann

Vier Frauen im Hochzeitsrausch: Nach der Wechseljahren-Revue "Heiße Zeiten" hat die Oberhausener Kabarettistin Gerburg Jahnke die Comedy-Revue "Höchste Zeit", ebenfalls vom Autor Tilmann von Blomberg, inszeniert.

Ausstellung Ludwiggalerie

"Das ist doch keine Kunst"

„Die drei Fragezeichner“, „Wir hängen uns auf“ – das sind nur zwei von etlichen Titeln, die Felix „Flix“ Görmann („Heldentage“), Ralph Ruthe („Shit happens“) und Joscha Sauer („nichtlustig“) im Kopf hatten, Von Sandra Heick

Sie ist klein und immer wieder für eine Überraschung gut: Die Komödiantin Enissa Amani. Mit politisch inkorrekten Witzen und einer bewegenden Biografie begeisterte sie am Wochenende das Publikum auf dem Zeltfestival.

Der Castrop-Rauxeler Autor und Fernsehmoderator Micky Beisenherz versucht sich an einem neuen TV-Format. Diesmal gemeinsam mit Stand-up-Comedian Oliver Polak. In „Das Lachen der Anderen“ wollen die beiden Von Christian Püls

Um Aussteiger-Träume und den Hype um Ratgeber-Bücher geht es in dem unterhaltsamen Roman von Mara Andeck "Natural born Chillers". Die humorvolle Geschichte um drei Freundinnen, die eine WG in einem alten Von Oliver Volmerich

Im Interview: Henning Krautmacher

Darum wandeln die Höhner auf Mozarts Spuren

Klassik und die Höhner – das passt perfekt zusammen, sagt Frontmann Henning Krautmacher. Am 29. August spielt er mit seiner Band und der Jungen Sinfonie Köln in der Philharmonie Essen. Sandra Heick sprach Von Sandra Heick

Einer der launigsten Einfälle folgt gleich nach der Personalvorstellung: Es erklingt sonnige Popmusik, ein Mädchenchor säuselt: „SS in Uruguay, SS in Uruguay! Ich schlürf einen Papaya-Drink und denk an Von Kai-Uwe Brinkmann

Seit 2010 vergibt die RWE-Stiftung 2 Kunststipendien pro Jahr. Nun sind die ersten zehn geförderten Künstler erstmals in einer gemeinsamen Ausstellung zu sehen – und zeigen dort eindrucksvoll, wie unterschiedlich Von Benjamin Hahn

Der Mai ist gekommen, die Künstler stellen aus…. So oder so ähnlich dachte sich wohl der Künstler Norbert Then und lud nach längerer Veranstaltungspause am Maifeiertag zu einer Gruppenausstellung ins Kunstklärwerk ein.

Seit den Osterferien gehen die Schüler der Gregorschule alle auf die höhere Schule. Aber nicht, weil sie so schlau sind, dass sie gemeinsam mehrere Klassen überspringen konnten, sondern weil die Sanierungsarbeiten Von Jennifer Riediger

Bachelor zum Gesundheitsclown

Dorstenerin wird ausgebildete Humorexpertin

„Jeder Mensch hat seinen inneren Clown. Man muss ihn nur rauslassen!“ Das sagt Maria Angelica Meyers-Nuñoz. Die gebürtige Chilenin macht zurzeit eine Ausbildung zum Gesundheitsclown, besser bekannt als

Sitzen zehn Dortmunder am Tresen zusammen, reden über ihre Stadt, ihre Heimat und spinnen herum. Herauskommt ein Modelabel, das für die Liebe zu Dortmund steht: 4600 Dortmund ist heimatverbunden, nostalgisch, Von Jana Klüh

Jürgen von der Lippe

Beim Dehnen singe ich Balladen

Jedweden Humor mit nur einem einzigen Buch zu bedienen, daran würden die meisten Humoristen wohl scheitern. Jürgen von der Lippe gelingt in seinem neuen Buch "Beim Dehnen singe ich Balladen" der Spagat Von Jennifer Riediger