In "Plexiglas" wird zeitloses Material zu zeitlosem Design

Red Dot Museum Essen

Plexiglas ist Menschen auf der ganzen Welt ein Begriff. Die Marke ist so bekannt, dass viele - ähnlich wie Foen oder Tempo - gar nicht wissen, dass es ein Markenname ist. Das Red Dot Design Museum auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen hat dem Acrylglas eine Sonderausstellung gewidmet und zeigt historische und aktuelle Produkte.

ESSEN

, 24.05.2017, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
In "Plexiglas" wird zeitloses Material zu zeitlosem Design

Auf einer beleuchteten Plexiglas-Liege können die Besucher eine Video-Installation betrachten.

Sie wirkt wie eine Mischung aus Technikschau, Autosalon und hippem Designerladen für Elektrogeräte. 

Qualität zeigt sich in Fernseher und Thermomix

Die Ausstellung "Plexiglas - Vom inspirierenden Material zum innovativen Design" zeigt auf der ersten Etage des Museums die Geschichte des 1933 patentierten Materials an rund 40 Exponaten - vom Brionvega Black ST-Ferseher aus dem Jahr 1969 bis zum 2014er Vorwerk Thermomix. Die zeitlose Qualität von Plexiglas zeigt sich etwa beim Braun Phonosuper SK4. 

Die 1956 gebaute Radio-Plattenspieler-Kombination läutete damals eine neue Epoche im Elektrogerätedesign ein und könnte auch aktuell noch unter "Retrostil" verbucht werden - die Seiten in helles Holz gefasst, der weiße Plattenteller überdacht vom klaren, noch immer glänzenden Plexiglas. Daher auch der Spitzname "Schneewittchensarg".

Cadillac-Scheinwerfer wirken wie Metallskulpturen

Wie metallische Skulpturen glänzen die Scheinwerfer von C-Klasse und Cadillac auf ihren Podesten. Denn auch aus der Automobilindustrie ist Plexiglas nicht wegzudenken. Ein schwarzer Mini zeigt seine Verwendung am gesamten Fahrzeug.

Gegenüber lagert in dicken, durchsichtigen Röhren das Acrylgranulat in Rot, Weiß und Orange, die Wand zeigt seine chemische Formel.

Video-Installation lässt virtuelle Autoteile entstehen

Zu den modernen Exponaten gehören auch Laptops, Lampen und Kamine. Vor einer Video-Installation, die langsam die Umrisse verschiedener virtueller Automodelle erscheinen lässt, können es sich die Besucher in einer von buntem Licht durchzogenen Plexiglas-Liege bequem machen.

: "Plexiglas", bis 11.6., Gelsenkirchener Straße 181, Di-So 11-18 Uhr.

Lesen Sie jetzt