Instagram Lünen

Instagram Lünen

Schnelle Hilfe für Betroffene des Starkregens: „Hochwassersperrmüll“ kann ab Samstag (17.7.) kostenfrei am Wertstoffhof abgegeben werden. Ab Montag (19.7.) ist auch ein Müllfahrzeug unterwegs.

Eine große Suchaktion der Feuerwehr an der von Hochwasser betroffenen Seseke ist am Donnerstagabend ergebnislos verlaufen. Angeblich seien Füße mit Schuhen im Wasser gesehen worden. Von Magdalene Quiring-Lategahn

In Lünen hat die Feuerwehr inzwischen ihre Einsätze abgearbeitet, in der Nacht gab es aber noch eine Suche nach einem Jugendlichen in der Seseke. Für Hochwasser-Betroffene gibt es zudem ein Spendenkonto. Von Marie Rademacher, Sabine Geschwinder, Matthias Stachelhaus, Irina Höfken, Julian Preuß, Daniel Claeßen

Hilfsgesuch vom Dohlenweg in Niederaden: Ein Familie hat zwar Strom, aber keine Waschmaschine mehr. Sie würden auch für die Nachbar mitwaschen, wenn sie eine Maschine bekommen. Von Matthias Stachelhaus

Die Lünsche Mess fällt auch 2021 aus. Das hat der städtische Krisenstab entschieden. Lünens Kulturdezernent erklärt die Gründe, die schlussendlich zur Absage geführt haben.

Uns blüht der Sommer: In einer Serie wollen wir Gärten der Region vorstellen. Ist auch Ihr Garten ein besonderer Ort? Dann melden Sie sich bei uns! Von Marie Rademacher

Die Stadt Lünen plant die Öffnung der Rathäuser - allerdings nicht sofort. Wer vor Ort einen Termin wahrnehmen will, muss sich noch einige Wochen gedulden. Nicht die einzige Voraussetzung. Von Thomas Aschwer

Seinen Führerschein hatte er erst kurz vorher wiederbekommen, da fiel ein 22-Jähriger mit einem 20-Jährigen bei einem illegalen Rennen auf. Ein Lüner gab der Polizei den entscheidenden Hinweis.

Viele Unfälle im Wasser entstehen nicht weil jemand nicht schwimmen kann. Oft ist es der Kreislauf, der schlapp macht. Dann sind Rettungsschwimmer gefragt. Die DLRG bietet Kurse in den Ferien an.

Beim „Tag der offenen Gartenpforte“ am 29. August können alle Gartenbesitzer in Lünen mitmachen. Die Stadt sucht Teilnehmer. Wie der Garten angelegt ist, spielt keine Rolle, etwas anderes schon.

Bei einer Fahrraddemo soll es am Freitag in Lünen wieder rund gehen. Fridays for Future Lünen ruft zum „Klingeln für 2035“ auf. Auch die Blockade einer Verkehrskreuzung ist geplant.

Die Polizei sucht nach wie vor nach Heinz Dellbrügge. Der 92-Jährige war am Dienstagabend (1. Juni) aus dem Marien-Hospital verschwunden. Man hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Von Daniel Claeßen

Eine Gruppe junger Leute war einem Lüner (37) zu laut, also bat er am Mittwoch - mit etwas drastischeren Worten - um Ruhe. Danach flogen laut Polizei die Fäuste.

Auch wenn die Inzidenz-Kurve nach unten zeigt, gelten weiter zahlreiche Corona-Schutzregeln. Die Stadt Lünen musste bislang rund 600 Bußgelder aussprechen. Nicht immer gibt es Verständnis. Von Tobias Weskamp