Irrungen und Wirrungen

02.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Querenburg Die Studiobühne des Musischen Zentrums (MZ) der Ruhr-Universität hält wieder einiges Sehenswertes bereit:

Am heutigen Dienstag geht es um 19.30 Uhr «Druckfrisch» los. Unter der Leitung von Karin Freymeyer bietet das Lesetheater für interessierte Studierende jedweder Fachrichtung und Angehörige der RUB die Möglichkeit, neue Theaterstücke kennen zu lernen und zu erfahren. Ein ausgewähltes Stück wird dann in der Lesung der Öffentlichkeit präsentiert. Der Eintritt ist frei.

Am Samstag und Sonntag (7./8.), jeweils um 19.30 Uhr, zeigt die Studiobühne «Sommernachtsräume (inklusive «Disco» von Martin Heckmanns). Bei «Sommernachtsträume», in denen Märchen und Geschichten über die Liebe erzählt werden, handelt es sich um einen Theaterabend der ganz besonderen Art. In verschiedenen Räumen des Musischen Zentrums spielen sich einzelne Episoden ab. Hinter jeder Tür versteckt sich ein anderes Spiel um Irrungen und Wirrungen der Liebe.

Der Zuschauer wandelt von Raum zu Raum und kann zusehen, ob der Zauber einer Sommernacht in allen Geschichten für einen glücklichen Ausgang sorgt. «Disco» bietet Ansätze für die Metamorphose des herkömmlichen Spielortes des MZ.

Es spielen Angehörige und Studierende der RUB. Der Eintritt ist frei; Kartenreservierung empfohlen unter www.ruhr-uni-bochum.de/

mz-theater