Jazz-Konzert und farbenfrohe Ausstellung

Bibliothek und Café Balou

Studierende der Glen-Buschmann-Jazzakademie geben heute ein Konzert in der Bibliothek. Im Café Balou sind ab Sonntag (13.11.) Bilder mit farbenfrohen Landschaften der Künstlerin zu sehen.

BRACKEL

11.11.2011, 05:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eines der farbenfrohen Landschaftsbilder von Anne Jannick.

Eines der farbenfrohen Landschaftsbilder von Anne Jannick.

Studentinnen und Studenten der Glen-Buschmann-Jazzakademie vom zweiten bis vierten Semester zeigen ihr Können. Zu hören sind Latin-Jazz und Blues. Vorrangig werden die Gesangsensembles von Harry Neukirch den Abend bestreiten. Außerdem wirken die Instrumentalensembles des bekannten Dortmunder Pianisten Hans Wanning mit. Dieser ist seit neuestem Ensembleleiter bei der Jazzakademie, sonst u.a. beim Rocktheater Nachtschicht. Weitere Informationen und Karten für 4 Euro unter Tel. 25 96 90.

Im Café Balou, Oberdorfstraße 23, sind ab Sonntag (13.11.) Bilder von Anne Jannick zu sehen. Die Ausstellung wird um 11 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Anne Jannicks Landschaften entführen in die Farbe. Kräftige und bunte Farben mit starken Kontrasten ermöglichen ein intensives Erleben. Anne Jannick ist gebürtige Berlinerin, lebte sieben Jahre in Brüssel, wo sie Malerei an der Sint Lukasacademie und der Academie Anderlecht studierte. Im Dezember 2005 erhielt sie den Preis der Bildenden Künste „Winterkleuren“ in Brüssel.

Unter anderem hat Anne Jannick schon in Berlin, Brüssel und Eindhoven ausgestellt. Sie ist in Dortmund seit 2007 als Malerin, Yogalehrerin und Stimmbildnerin selbstständig tätig. Die Eröffnung der Ausstellung, die bis zum 8.1.2012 läuft, wird musikalisch von „Skjella“ begleitet, einem Trio vocal mit Siegrid Pettrup, Ute Schüwer und Anne Jannick.