Jetzt jagt der BVB die Bayern

10.03.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jetzt jagt der BVB die Bayern

Marco Reus (l.) und der BVB bejubelten am Samstag einen Heimsieg gegen Stuttgart. © dpa

In der vergangenen Woche führte Borussia Dortmund noch die Fußball-Bundesliga an. Aber an diesem Spieltag hat der BVB die Führung verloren. Und das, obwohl die Schwarzgelben ihr Spiel gegen den VfB Stuttgart am Samstag mit 3:1 gewonnen haben!

Allerdings gewann auch Dortmunds punktgleicher Konkurrent FC Bayern München – und das gleich mit 6:0 gegen den VfL Wolfsburg. Das sorgte dafür, dass die Bayern an Dortmund vorbeizogen. Denn Dortmund hatte nur wegen des besseren Torverhältnisses vorne gelegen. Jetzt ist der BVB Zweiter und jagt den deutschen Rekordmeister aus München. Ein Vorteil im Titelkampf könnte es sein, dass der BVB sich voll auf die Bundesliga konzentrieren kann. Der FCB hingegen muss neben der Liga auch noch im DFB-Pokal und der Champions League antreten. Das kann ganz schön anstrengend werden. Und vielleicht kann das der BVB ausnutzen und die Bayern wieder überholen. Die Dortmunder störte es erst einmal ohnehin nur wenig, dass die Bayern vorbeizogen. „Das ist mir wurscht“, sagte BVB-Kapitän Marco Reus. „Entscheidend ist, wer am Ende Erster wird. Und da ist alles offen.“