Autorenprofil
Jörg Heckenkamp
Redaktion Werne
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.

Einen denkwürdigen Auftritt legte der aus Langern kommende Heinz-Jürgen Rothenberg bei Wer wird Millionär hin. Nicht wegen seines Gewinns, sondern wegen einer ganz besonderen Vorführung. Von Jörg Heckenkamp

Die Feuerwehr rückte am Donnerstag zur Firma Icopal an der Capeller Straße aus. Versehentlich wurde eine Löschanlage mit Co2 ausgelöst. Es trat viel Gas aus. Von Jörg Heckenkamp

Mehr als 24 Stunden nach dem Tod eines Fußgängers im Kreisverkehr an der Capeller Straße konnte die Polizei die Identität des Mannes klären. Er ist älter als ursprünglich vermutet. Von Jörg Heckenkamp

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag auf der Capeller Straße kam ein Fußgänger ums Leben. Der Pkw eines 80-Jährigen erfasste ihn. Ungewöhnlich: Die Polizei weiß noch nicht, wer das Opfer ist. Von Sylva Witzig, Jörg Heckenkamp

Bei einem Stauende-Unfall auf der A 2 erlitten am Montagmorgen zwei Personen Verletzungen. An dem Verkehrsunfall waren drei Fahrzeuge beteiligt. Eines war ein Viehtransporter aus Ascheberg. Von Jörg Heckenkamp

Gastspiele von Herbert Knebels Affentheater sind Garanten für einen ausverkauften Kolpingsaal. Besonderer Brüller in diesem Jahr: Der Auftritt als Tina-Turner-Double mit behaarten Beinen. Von Jörg Heckenkamp

Schwere Zeiten kommen im nächsten Jahr auf die Pendler zu, die von Werne aus mit der Eurobahn unterwegs sind. Dabei ist es egal, ob sie Richtung Dortmund oder Münster wollen, sagt der Bürgermeister. Von Jörg Heckenkamp

14 Jahre nach der letzten Preiserhöhung fürs Theater-Abo wollte das Kulturbüro einen Aufschlag. Doch die Politik hatte andere Vorstellungen von der Preisgestaltung im Kolpingsaal. Von Jörg Heckenkamp

Punkt 10 Uhr gab es am Freitag, 22. November, eine Unterbrechung des üblichen Wochenmarkt-Geschehens. Die Besucher drehten ihre Gesichter hoch zum Giebel des blauen Hussel-Hauses. Von Jörg Heckenkamp

Zwei Bänke hinterm Stadthaus an der Horne: überall liegen Flaschen, Scherben, Müll. Menschen trinken schon am frühen Vormittag Alkohol. Spaziergänger fühlen sich unwohl, gehen sie dort her. Von Jörg Heckenkamp

Innerhalb von 48 Stunden gehen an fast identischer Stelle in Stockum zwei Pkw in Flammen auf. In der Nacht zu Freitag und aktuell in der Nacht zu Sonntag. Treibt ein Feuerteufel sein Unwesen? Von Jörg Heckenkamp

Das wird eine böse Überraschung für den Besitzer: Ein Pkw ist in der Nacht zu Freitag in Stockum bis zur Unkenntlichkeit ausgebrannt. Die Polizei konnte nachts den Halter nicht identifizieren. Von Jörg Heckenkamp

An vier verschiedenen Orten in Werne können sich Paare standesamtlich trauen lassen. Vielleicht kommen demnächst zwei weitere hinzu. Einer könnte unter Umständen ein Freiluft-Vergnügen bieten. Von Jörg Heckenkamp

Traditionell zu Simjü fliegen nicht nur die Besucher in den Karussells durch die Werner Luft, sondern auch die Kraniche. Am Simjü-Montag haben wir den Vogelzug über Werne im Video festgehalten. Von Andrea Wellerdiek, Jörg Heckenkamp

Zu einem Unfall rückte die Feuerwehr am späten Sonntagabend zur Stockumer Straße in Werne aus. Zwei Personen waren verletzt. Außerdem stieg Rauch aus einem der Unfall-Fahrzeuge auf. Von Jörg Heckenkamp

Der letzte Simjü-Tag bricht heute an. Im Mittelpunkt steht der Kram- und Viehmarkt am Vormittag. Außerdem wichtig: Kraniche über Werne. Von Jörg Heckenkamp

Es gibt Radwege und Fahrrad-Abstellanlagen, einen Radring und Schutzstreifen für Radler. Doch das ist längst nicht genug, bemängelt eine neue Initiative. Sie fordert deutlich mehr. Von Jörg Heckenkamp

Beim Temperaturen von mehr als 20 Grad eröffnete Bürgermeister Lothar Christ am Samstag, 26. Oktober, pünktlich um 14 Uhr die Kirmes Simjü. Leider soll das Wetter schon bald umschlagen. Von Jörg Heckenkamp

BVB- und Schalke-Fans aus Werne, die mit dem Zug zum Revierderby fahren wollen, müssen viel Zeit mitbringen. Gleissperrungen und fehlende Sonderzüge machen die Anreise qualvoll. Von Jörg Heckenkamp

Die alte Leichenhalle am Bakenfelder Weg in Herbern, die noch auf die Zeit des alten Krankenhauses zurückgeht, hat am Wochenende ausgedient - eine neue private Trauerhalle öffnet dafür. Von Jörg Heckenkamp