Johannes Röring (61) aus Vreden kandidiert wieder für den Bundestag

Politik

Seit 2005 vertritt er die CDU und landwirtschaftliche Interessen im Deutschen Bundestag. 2021 soll noch nicht Schluss sein.

Vreden/Kreis

von Horst Andresen

, 07.11.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Will auch 2021 erneut für den Deutschen Bundestag kandidieren: CDU-Mitglied Johannes Röring aus Vreden.

Will auch 2021 erneut für den Deutschen Bundestag kandidieren: CDU-Mitglied Johannes Röring aus Vreden. © Horst Andresen

Die CDU Vreden hat ihr Mitglied Johannes Röring für eine weitere Wahlperiode im Deutschen Bundestag nominiert. Das gab sie auf ihrer Facebook-Seite bekannt.

Jetzt lesen

Röring bestätigte ebenfalls auf Facebook die Nominierung mit den Worten: „Ja, ich trete nochmal an.“ Die Wahl soll im nächsten September stattfinden.

Johannes Röring aus Vreden ist 61 Jahre alt. Der Landwirt vertritt die CDU seit 2005 im Bundestag und ist in dieser Legislaturperiode Obmann im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft sowie im Gemeinsamen Ausschuss und Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vertreten, heißt es in einer Bundestags-Information. In diesem Jahr gab der Vredener das Amt als Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) ab.

Röring: „Das Bestmögliche für unsere Region herausholen“

Er werde sich auch in den kommenden Jahren „mit Herzblut für das Westmünsterland einsetzen und weiterhin seine Expertise im Agrarausschuss einbringen“, formuliert der Bundestagsabgeordnete im Internet. Er werde weiter „eine starke Stimme im Bundestag bleiben für unsere fleißigen Landwirte“, betont der Abgeordnete.

Und er wolle weiterhin „das Bestmögliche für unsere Region herauszuholen“.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt