Jugendliche aus fahrendem Auto beschossen

Softair-Waffen

Gefährliche Attacke am Montagabend: Gegen 19.30 Uhr sind mehrere Jugendliche an der Heidestraße aus einem fahrenden Auto mit Softair-Kugeln beschossen worden. Zwei Beteiligte sind leicht verletzt worden. Der Wagen der Täter ist bereits vorher auffällig geworden.

HOLZEN

10.06.2014, 14:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Softairwaffen sind oft unter Lizenzen täuschend echt nachgebaute Replikate von echten Schusswaffen, die aber keine lebensgefährlichen Verletzungen herbeiführen.  (Quelle: )

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es bereits am Vormittag in Hagen und im Februar in Schwerte zu ähnlichen Vorfällen kam. Der Halter des Wagens wurde bereits befragt, er macht aber gegenüber der Polizei keine Angaben zu den Geschehnissen.

Softairwaffen sind oft unter Lizenzen täuschend echt nachgebaute Replikate von echten Schusswaffen, die aber keine lebensgefährlichen Verletzungen herbeiführen.  (Quelle: )

Schlagworte: