Jugendliche feiern nachts an der Falkschule

rnRuhestörung

Im Viertel zwischen der Feldstraße und dem Evangelischen Krankenhaus rumort es. Anwohner beschweren sich über nächtliche Störungen durch feiernde Jugendliche. Aus Sicht der zuständigen Behörden ist das Problem aber überschaubar.

Unna

, 01.08.2018, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Entfernte Nachbarn der Falkschule haben den Eindruck, dass sich das Schulgelände zu einem Treffpunkt für Jugendliche entwickelt. Sie berichten von lauten Treffen dort. Nachts seien die jungen Leute dann in Richtung der Tankstellen an der B1 unterwegs, um sich Getränkenachschub zu besorgen. Ein privater Zaun an der Vinckestraße sei mit Tritten malträtiert worden.

Die Polizei bestätigt bisher einen Einsatz in einer Nacht Ende Juni, kurz nach 23 Uhr. Nach einer Beschwerde wegen Ruhestörung hätte eine Polizeistreife Jugendliche angetroffen und zur Ruhe ermahnt – Fall erledigt. Die Falkschule sei früher einmal ein inoffizieller Treffpunkt gewesen, der zuständige Bezirksbeamte bekomme aber in jüngster Zeit keine solchen Hinweise mehr, erklärte eine Polizeisprecherin.

Jugendbüro will nachsehen

Auch dem Kinder- und Jugendbüro ist davon nichts bekannt. Vor Jahren hatte es im Stadtgebiet immer wieder Treffpunkte gegeben, an denen Jugendliche für Unruhe sorgten. Diese Laufkundschaft falle aber im Moment nicht auf. Mal an der Lindenbrauerei, mal in der Nähe des Hellweg-Museums träfen Mitarbeiter des Jugendbüros ihre Klientel an, berichtet Stadtsprecher Christoph Ueberfeld, Gravierendes aber passiere im Moment eher nicht. Die Außendienstler würden sich den Bereich Falkschule nun aber anschauen. Sie seien grundsätzlich dankbar für solche Hinweise, so Ueberfeld.

Dass an Tankstellen zu später Stunde überhaupt noch Getränke verkauft werden, sei übrigens ordnungsrechtlich kein Problem. Es gebe kein Verkaufsverbot ab einer bestimmten Uhrzeit.

Lesen Sie jetzt