Jussi Adler-Olsen

Jussi Adler-Olsen

Jussi Adler-Olsen

Selfies

Carl Mørck und seine Kollegen haben es in Jussi Adler-Olsens neuem Krimi "Selfies" nicht leicht. Innerhalb der Kopenhagener Polizei werden sie ja ohnehin nicht immer ernst genommen. Aber nun soll ihr Von Beate Rottgardt

Eine Flaschenpost taucht auf. Sie war über Jahre im Meer und ist nur in Teilen leserlich: offenbar der Hilferuf eines Kindes. Flasche und Botschaft landen bei Hauptkommissar Carl Moerck und seinem Kollegen Von Kai-Uwe Brinkmann

Jussi Adler-Olsen

Takeover

Zum Glück können Autoren sich weiterentwickeln und die Qualität ihrer Bücher steigern. Jussi Adler-Olsen ist so einer. "Takeover", 2003 zum ersten Mal veröffentlicht und jetzt auf dem deutschen Markt, Von Petra Berkenbusch

Jussi Adler-Olsen

Verheißung

Das hat Carl Mørck gerade noch gefehlt. Ein Anruf von der dänischen Ostsee-Insel Bornholm. Sein Kollege Christian Habersaat bittet den Leiter des Sonderdezernats Q um Amtshilfe. Habersaat geht ein 17 Von Beate Rottgardt

Er ist der Lieblingsdäne der Deutschen: Jussi Adler-Olsen wurde am Dienstagabend in Unna mit dem Europäischen Krimi-Preis ausgezeichnet. Es ist nicht sein erster Besuch beim Festival "Mord am Hellweg"

10 000 Krimifans aus 14 Ländern haben entschieden: den mit 11 111 Euro dotierten Europäischen Preis für Kriminalliteratur, den „Ripper Award“, der bereits zum vierten Mal im Rahmen von Europas größten Von Julia Gaß

Krimis aus Skandinavien boomen. Romane werden Filme, im Fernsehen wie im Kino. Mit Carl Mörck hat der Däne Jussi Adler-Olsen einen Kommissar etabliert, dessen erster Fall am 23. Januar ins Kino kommt: Von Kai-Uwe Brinkmann