Käthe Thurow: Mit 100 ins neue Lebensjahr

Geburtstag

ALTENBOCHUM Käthe Thurow hat mehr in ihrem Leben erlebt, als die meisten sich vorstellen können. Am Samstag feierte die gebürtige Bochumerin aus Laer ihren 100. Geburtstag.

von Von Stefanie Müller

, 20.12.2009, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Geburtstagskind Käthe Thurow mit ihren Söhnen Armin (links) und Ulrich (rechts).

Geburtstagskind Käthe Thurow mit ihren Söhnen Armin (links) und Ulrich (rechts).

Da kam sogar die Bürgermeisterin Erika Stahl auf einen Besuch im Altenheim St. Anna-Stift vorbei, um zu gratulieren - mit Briefen vom Minister- und Bundespräsidenten im Gepäck. "Das ist aber toll", freute sich darüber Käthe Thurow.

Drei Kinder Begeistert hat sich die gelernte Hauswirtschaftslehrerin immer schon für das Singen und den Glauben. So trat sie damals für einige Zeit einem Kloster bei, bevor sie schließlich Geschäftsführerin eines Schuhgeschäftes in Laer wurde und ihre drei Kinder bekam. Kirchenlie dun Gebete Dass sie vor Jahren an Demenz erkrankte hielt sie aber auch an ihrer 100. Geburtstagsfeier nicht davon ab, ein Kirchenlied und Gebete zum Besten zu geben. "Beim Singen hat sie noch ein besseres Gedächtnis als ich - da kann sie noch alles", so Armin Thurow, einer der beiden Söhne. Auch als es darum ging, die Personen am Kaffeetisch zu zählen, war die Jubilarin sofort zur Stelle.

Wie Käthe Thurow es aber schließlich geschafft hat, so alt zu werden, kann sich ihre Enkelin Natascha Thurow nur auf eine Weise erklären: "Sie hatte immer viel Stress in ihrem Leben. Es muss also an ihrer positiven Lebenseinstellung liegen. Sie war immer sehr zufrieden."

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.