Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Holzscheiten im Wohnzimmer ein Feuer im Kaminofen zu entzünden, ist hip. Doch was ist mit dem Umweltschutz? Zum Kaminofen gibt es nur extreme Meinungen. Alten Schätzchen droht das Aus.

Dortmund

, 19.11.2018 / Lesedauer: 5 min

Die mollige Wärme im Wohnzimmer der Dortmunder Familie Bettzieche steht im harten Kontrast zum nasskalten Herbstwetter draußen. Tim Bettzieche (30) zeigt stolz auf die Quelle der Wohfühl-Wärme: In der Ecke lodert in einem quaderförmigen Kaminofen ein Holzfeuer. Es qualmt nicht, es stinkt nicht. „Wir achten darauf, dass wir wirklich trockenes Holz nehmen“, erzählt der Vater von zwei kleinen Kindern – die Tochter drei Jahre, der Sohn sechs Monate.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden