Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kanäle in Wickede werden erneuert

WICKEDE Das Tiefbauamt beginnt mit der Erneuerung der Abwasserkanäle in Teilstücken der Gudrun- und der Brunhildstraße. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich zehn Monate, die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 311 000 Euro. Alle vorhandenen Haus- und Sinkkastenanschlüsse werden an die neuen Kanäle angebunden.

29.11.2007

Die Kanalbauarbeiten beginnen in der Gudrunstraße nördlich des Einmündungsbereiches Dollersweg und setzen sich in Richtung Altwickeder Hellweg bis zur Nordseite des Bahnüberganges fort. Während der Bauarbeiten wird der Kreuzungsbereich von Dollersweg und Gudrunstraße halbseitig gesperrt.

Umleitung für beide Richtungen

Der Verkehr wird hier mittels einer Umleitung in beide Richtungen geregelt. Im weiteren Verlauf bleiben die Gudrunstraße und die Brunhildstraße voll gesperrt. Eine Umleitung wird in beiden Fahrtrichtungen über Dollersweg, Zeche-Norm-Straße und Altwickeder Hellweg ausgeschildert. Im Kreuzungsbereich von Gudrunstraße und Altwickeder Hellweg wird der Straßenverkehr durch eine Ampel mit Fußgängersicherung geregelt. Der Anlieger-, Fußgänger- und Radverkehr bleibt bis zum jeweiligen Baustellenbereich möglich.

Die Buslinie R 51 wird über entsprechende Hinweise umgeleitet. Ersatzhaltestellen werden fahrplanmäßig eingerichtet. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der gesamten Bauzeit.

 

 

Schlagworte: