Karl Kraus

Karl Kraus

Schon vor dem Fernsehzeitalter und dem "Literarischen Quartett" gab es in Deutschland Kritikerstars. Dazu gehörte vor dem Krieg zweifellos auch der Berliner Theaterkritiker Alfred Kerr. Jetzt ist die

Erwin Strittmatter war mit Büchern wie «Der Laden» und «Der Wundertäter» einer der meistgelesenen Schriftsteller in der DDR und ist durch Verfilmungen auch im Westen berühmt geworden. Nun hat sich der

Es sei sein erstes «zornfreies Buch», sagt Jonathan Franzen über seinen neuen Roman «Unschuld». Zum Start seiner Lesereise durch Deutschland gastiert der amerikanische Schriftsteller in Hamburg.

TV-Mehrteiler und immer neue Bücher über die Manns - die Familie des «Buddenbrooks»-Autors Thomas Mann ist schon selbst zum Legendenstoff geworden. Tilmann Lahme legt nun eine umfangreiche Chronik vor.

Er ist ein fast vergessener Bestseller-Autor: Franz Werfel war eine der wichtigsten literarischen Stimmen in der Weimarer Republik. Er ist noch heute für die Armenier ein Held. Für die meisten anderen