Karl-Marx-Platz darf seinen Namen behalten

CDU zieht Antrag zurück

Der Karl-Marx-Platz behält seinen Namen. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Klaus Noske zog den Antrag auf Umbenennung des Platzes mit dem Germania-Denkmal in der letzten Ratssitzung zurück.

INNENSTADT

von Von Barbara Zabka

, 01.02.2011, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Karl-Marx-Platz behält seinen Namen.

Der Karl-Marx-Platz behält seinen Namen.

Die CDU-Fraktion will jetzt einen neuen Antrag vorbereiten, um den Namen "Platz der Deutschen Einheit" doch noch auf dem Wittener Stadtplan zu verewigen. "Wir wollen beantragen den namenlosen Bahnhofsvorplatz so zu nennen." Den Antrag bereiten die CDU-Fraktionsmitglieder jetzt vor.   Die genauen Örtlichkeiten und die Größe des Platzes liegen allerdings noch nicht fest – da besteht noch ein wenig Diskussionsbedarf.