Keine Punkte für Hordel

Juniorenfußball: Landesliga

Während die A-Junioren der DJK TuS Hordel gegen Hombruch chancenlos blieben, schnupperten die Hordeler B-Junioren in Schalke zumindest an einer Überraschung.

HORDEL

von Von Martin Jagusch

, 17.03.2014, 16:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
Keine Punkte für Hordel

Eine Bruchlandung erlebten die A-Junioren der DJK TuS Hordel um Marvin Missun (grüne Trikots) gegen den Tabellenführer aus Hombruch. Nach 90 Minuten hieß es aus Sicht der Guder-Schützlinge 2:5.

Ost, Baltruschat, Tugyan, Lobe (46. Missun/62. Maxhuni), Silberbach, Vogel (73. Diallo), Hupka, Reinmöller, Gashi, Dirsus, Stanco (57. Tak).

Trotz der knappen Niederlage war Hordels Trainer Michael Hubner mit dem Auftritt seines Teams keinesfalls zufrieden. Vor allem die erste Hälfte verärgerte den Übungsleiter: „Nach 40 Minuten hätte es auch 4:0 für Schalke stehen können. Wir standen zu weit von unseren Gegenspielern entfernt und sind überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen.“ Doch in den zweiten 40 Minuten änderte sich das Bild. Durch die Hereinnahmen von Fabrizio Nowack und Jonas Föhrer schob sich Hordel als Mannschaft weiter nach vorne und ärgerte die Knappen nun. Nach einem Freistoß von Marvin Gies lenkte ein S 04-Abwehrspieler den Ball zum Anschlusstreffer in das eigene Tor ab. Fast hätte es für Hordel sogar noch zum Punkt gereicht. Aber den Kopfball von Agon Arifi parierte Schalkes Torhüter riesig. „Wir müssen einfach kapieren, dass wir uns so eine Leistung wie in den ersten 40 Minuten einfach nicht erlauben dürfen. Egal ob der Gegner Schalke oder sonst wie heißt“, so Hubner. DJK TuS Hordel: Maas, Kleinschwärzer (41. Nowack), Meißner, Schöppner, Brekau, Reyes, Gies, Scheuren (56. Golla), Arifi, Arrouchdi, Hubner (41. Föhrer).

Lesen Sie jetzt