Keine Trainingsfreigabe für Freier

U23 verliert beim BVB II

Obwohl an seinem verletzten Knie eine Verbesserung eingetreten ist, hat VfL-Routinier Slawo Freier noch keine Freigabe für das Training bekommen. Ein Einsatz im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt ist damit auch ausgeschlossen.

BOCHUM

28.01.2014, 18:10 Uhr / Lesedauer: 2 min
Verteidiger Jonas Acquistapace musste am Rücken behandelt werden und setzte mit dem Training aus.

Verteidiger Jonas Acquistapace musste am Rücken behandelt werden und setzte mit dem Training aus.

Weshalb sich Trainer Peter Neururer nun nach Personal für die rechte Abwehrseite umsehen muss. In Frage kommen Florian Jungwirth, Holmar Eyjolfsson oder der junge Jan Gyamerah. Aufschluss dürfte die letzte Testspielbegegnung am kommenden Samstag gegen den tschechischen Zweitligisten FC Banik Most geben. Dort möchte Bochums Cheftrainer jene Mannschaft präsentieren, die auch im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt erste Wahl sein soll. "Dazu kommen noch drei oder vier Einwechselspieler. Das sind dann die Kandidaten für die Fortsetzung in der Liga", bestätigte Neururer.

In der Start-Elf könnte beispielsweise auch Jonas Acquistapace stehen, allerding fehlte der Verteidiger am Dienstag beim Training. Acquistapae wurde prophylaktisch am Rücken gespritzt, soll aber schon Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren. Am Training der Profis nahmen am Dienstag auch die Nachwuchsspieler Henrik Gulden und Lukas Klostermann teil.

Trainingsschwerpunkt wird in den nächsten Tagen das Offensivverhalten der Mannschaft sein. "Da haben wir unsere Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft", gab Neururer zu, der die Tabellensituation des VfL möglichst schnell verbessern will. "Wir sind Elfter mit Möglichkeiten nach oben, aber auch mit der Gefahr, nach unten abzurutschen."

Fehlpass von Esser

Im Testspiel bei der 2. Mannschaft von Borussia Dortmund (3. Liga) kassierte die U23-Mannschaft des VfL Bochum am Dienstagnachmittag eine 0:1-Niederlage. Den entscheidenden Treffer kassierten die Bochumer in der 79. Minute, als Torhüter Michael Esser einen Fehlpass in die Füße des Gegners spielte.

VfL-Trainer Thomas Reis war mit dem Verlauf des Testspiels nicht unzufrieden. Zumal der BVB unter anderen mit Jonas Hofmann, Julian Schieber, Mats Hummels, Manuel Friedrich, Lukasz Pisczek und Erik Durm aus dem Kader der 1. Mannschaft auflief. Die Chancen zu einem besseren Resultat vergaben Joel Reinholz und Moritz Göttel, die jeweils die Latte trafen. "So eine Leistung muss die Mannschaft jetzt jede Woche abrufen und nicht nur, wenn sie gegen den BVB mit seinen Stars spielt", resümierte Thomas Reis.

VfL Bochum U23: Esser - Heber (60. Feldkamp), Starostzik (46. Weiler), Fagasinski, Holthaus (46. Zeugner) - Gyamerah (60. Wasilewski), Mengert, Silaj (60. Stock), Gündüz (60. Tünte) - Kreyer (46. Reinholz), Göttel.