Kellner weist auf Maskenpflicht hin und wird verprügelt

Coronavirus

Damit hat ein Mitarbeiter eines Schnellrestaurants in Magdeburg nicht gerechnet, als er seine Kunden auf die Maskenpflicht hingewiesen hat: Die Antwort der Männer darauf war brutal.

Magdeburg

16.08.2020, 14:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Mitarbeiter eines Schnellrestaurants in Magdeburg wurde verprügelt. (Symbolbild).

Der Mitarbeiter eines Schnellrestaurants in Magdeburg wurde verprügelt. (Symbolbild). © picture alliance/dpa

Mehrere Gäste eines Schnellrestaurants in Magdeburg haben die Bedienung verprügelt, nachdem sie auf die geltende Maskenpflicht hingewiesen worden waren. Bei den Tätern soll es sich um die Teilnehmer eines Junggesellenabschieds gehandelt haben, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Kunden schlagen auf Mitarbeiter ein

Nach ersten Erkenntnissen waren die Männer am Samstagabend in das Schnellrestaurant gekommen. Als ein 21 Jahre alter Mitarbeiter sie an die Maskenpflicht erinnerte, sollen mehrere von ihnen auf den Mann eingeschlagen haben. Der Mann musste ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern haben.

RND/dpa