Kerze entzündete Feuer

LINDEN Polizei und ein Brandsachverständiger haben schnell die Ursache des Brandes ermittelt, der in der Nacht zu Donnerstag im Dachgeschoss des an der Hattinger Straße 774 gelegenen Geschäfts- und Wohnhauses ausgebrochen war.

von Von Ulrike Maas

, 05.10.2007, 14:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach der Begehung des Brandortes stellte der Brandsachverständige fest, dass es sich, entgegen erster Vermutungen, nicht um einen technischen Defekt gehandelt hat. Das Feuer sei "vielmehr durch einen fahrlässigen Umgang mit einer offenen Flamme, in diesem Fall einer Kerze" entstanden. Beim Versuch, die Flammen zu löschen, hatten sich der 64 Jahre alte Hausbesitzer Verbrennungen an Füßen und Händen zugezogen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.