Kickers bleiben im Aufstiegsrennen: 2:1 in Unterhaching

Die Stuttgarter Kickers bleiben im Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga. Das Team von Trainer Horst Steffen erkämpfte sich bei der SpVgg Unterhaching einen 2:1 (1:1)-Erfolg.

Unterhaching (dpa)

21.03.2015, 16:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Pascal Köpke (3.) hatte die Gastgeber vor 2000 Zuschauern früh in Führung gebracht, doch Fabian Baumgärtel (6.) glich nur drei Minuten später wieder aus. Marc Stein (82.) köpfte kurz vor dem Schlusspfiff die Stuttgarter zum Sieg. Dadurch kletterten die Kickers auf den vierten Tabellenplatz. Unterhaching wartet derweil seit fünf Spielen auf einen Sieg und ist auf Platz 17 zurückgefallen.

In einer turbulenten ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften gute Möglichkeiten und erzielten auch jeweils ein frühes Tor. Nach dem Seitenwechsel verlor das Spiel dann deutlich an Tempo. Die Hausherren verlagerten sich vor allem aufs Verteidigen, schienen mit einem Unentschieden zufrieden zu sein. Die Stuttgarter hatten kaum gute Torchancen und wirkten im Offensivspiel ideenlos. Der Führungstreffer für die Gäste fiel daher nach einer Standardsituation.