Kindergarten

Kindergarten

Ruhr Nachrichten Kindergarten in Dortmund

Elterninitiativen in Kitas versprechen viele Vorteile – doch es gibt auch Risiken

Abläufe und Inhalte im Kindergarten selbst bestimmen – mit diesem Ziel engagieren sich viele Dortmunder in Elterninitiativen. Es gibt Erfolgsgeschichten. Manchmal geht es aber auch schief. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Hygiene-Vorschriften

Gemeinde verbietet mitgebrachtes Butterbrot im Kindergarten

Die Evangelische Kirchengemeinde Dortmund-Südwest verbannt das mitgebrachte Butterbrot vom Mittagstisch. Anlass sind Hygiene-Vorschriften. Die wurden aber missverstanden, lautet die Kritik. Von Gaby Kolle

Kampf gegen Korruption in Dortmunder Kitas

Stadt verbietet Geschenke an Erzieherinnen

Geschenke von Eltern an das Personal zum Abschluss des Kita-Jahres, Aufmerksamkeiten und Gutscheine zum Geburtstag – das gehört in vielen Dortmunder Kindergärten zum Alltag. Erlaubt ist das nicht. Von Felix Guth

Was das Motto „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ im Haus Mühlenbach praktisch bedeutet, konnten die vielen Besucher beim Tag der offenen Tür der neuen DRK-Einrichtung vor Ort erfahren.

Bei strahlendem Sonnenschein feierte das Team der Kindergartengruppe "Waldwurm" am Samstag die Fertigstellung des Bauwagens.

Bach und Bibel, Kindergarten und Kirchenorgel: Wie passt das alles zusammen? Ein Konzert am Dienstag in der St.-Martin-Kirche zeigte: Das passt! Von Berthold Fehmer

Kindergarten am Roggenkamp

Lernen mit Kopf, Herz und Hand

Draußen ist noch Baustelle, drinnen tobt schon das Leben. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Kreis Borken hat gestern eine neue Kindestageseinrichtung am Roggenkamp für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren eröffnet. Von Robert Wojtasik

In der Diskussion um fehlende Kita-Plätze in Haltern warf die SPD der Verwaltung wiederholt eine „defensive Planung“ vor. Sie forderte deshalb eine engmaschige Datenerfassung. Die Zahlen überraschen. Von Elisabeth Schrief

Kindergarten wird teurer

"Ein privater Bauherr wäre ruiniert"

125 000 Euro teurer als geplant wird – wie berichtet – der Bau des Kindergartens an der Straße „Zum Michael“. Einstimmig hat der Bauausschuss am Dienstag eine überplanmäßige Bereitstellung von 85 000 Euro beschlossen. Von Berthold Fehmer

Bis der neue Kindergarten an der Straße „Zum Michael“ im Sommer in Betrieb geht, sind auch seitens der Gemeinde noch einige Aufgaben abzuarbeiten. Das betrifft die Straßenbeleuchtung, die Verkehrsregelung, Von Berthold Fehmer

Jetzt doch: Neben zwei katholischen Kitas (Benedikt und Hildegardis) gibt es demnächst auch einen evangelischen Kindergarten in Herbern. Auf der Wiese "Auf den Äckern" soll schon am 1. August eine neue Kita stehen. Von Jörg Heckenkamp

Eine junge Familie, die erst kürzlich von Hagen nach Olfen gezogen ist. Und eine Technische Zeichnerin, die von Datteln aus in die Stadt zurückgekehrt ist, in der sie zur Schule ging. Sie alle sind Teil Von Jürgen Weitzel

Im Akkord wird hinter der ehemaligen Martin-Luther-Schule am Hennewiger Weg gearbeitet. Die Mitarbeiter der Firma Hilbers Bau aus Nottuln ziehen dort den neuen Kindergarten hoch, in dem ab dem 1. August Von Benjamin Glöckner

Die Mädchen und Jungen der dritten Klasse der Grundschule Capelle sowie Kindergartenkinder hatten am Mittwoch eine besondere Aufgabe. Um 8 Uhr ging es nicht in die Gebäude, sondern in den Dorfpark und Von Theo Wolters

Die Gemeinde Nordkirchen ist beliebt bei jungen Familien und bringt zugleich die Verwaltung in Zugzwang. Sie muss neue Kita-Plätze schaffen, denn die Versorgungsquote sinkt. Der Jugendhilfeausschuss des Von Thomas Aschwer, Jennifer von Glahn

Eltern, deren Kinder ab August den Kindergarten besuchen sollen, können ab Mitte März mit Post von den jeweiligen Trägern rechnen. Das teilte die Gemeinde Nordkirchen mit. Wir haben nachgefragt: Warum Von Karim Laouari

Der Geburtenboom belebt das heimische Handwerk: Zwei Kindergartenerweiterungen stehen in diesem Jahr an. Dafür hat der Schul- und Bildungsausschuss in dieser Woche einstimmig insgesamt über 120.000 Euro Von Stefan Grothues

Keine Herde Wasserbüffel hatte am Freitag den Siloah Kindergarten in Selm in Beschlag genommen. Es war nur eine Gruppe Kinder, die dort viel Lärm veranstaltete. Beim Trommeltag tanzten, sangen und trommelten

Was passiert eigentlich in der Weihnachtsgeschichte? Und wie feiern die Kinder des Ergster Kindergartens Regenbogen das Fest zusammen mit ihren Familien? Im Video erklären die Kinder mit ihren Worten, Von Annette Theobald-Block

Braucht die Gemeinde einen neuen Kindergarten mit zwei Gruppen? - Der Bedarf dafür könnte sich durch die Zuweisung von weiteren Flüchtlingsfamilien mit Kindern ergeben. Das ist der Sitzungsunterlage für Von Bernd Schlusemann

Der geplante Neubau des Montessori-Kindergartens ist kein Traum mehr, sondern wird im nächsten Jahr Realität. Die Gesellschaft für Bauen und Wohnen (GBB) hat die Ausschreibung für den Neubau gewonnen. Von Manuela Hollstegge

Der Kreissportbund Borken lädt als Träger des geplanten Zwei-Gruppen-Kindergartens an der Ecke Zum Michael/Füllenkamp zu einer Informationsveranstaltung ein. Zum 1. August 2017 soll der neue Kindergarten

Mit kleinen Änderungen im Vergleich zum ersten Entwurf hat der Raesfelder Rat dem Bau eines neuen Kindergartens auf dem Gelände „Zum Michael 2“ einstimmig zugestimmt. Von Berthold Fehmer

Kindergarten-Waldgruppe

"Die Natur ist der beste Erzieher"

Mitten im Wald sitzt Christiane Dablon vor der Hütte des Heimatvereins am Pölleken und schält für ihre Kindergartenkinder frisch geerntete Birnen. Seit einem Monat gibt es eine sechste Gruppe des Kindergartens St. Von Petra Bosse

1190 Kindergarten-Plätze stehen für das kommende Kindergartenjahr ab dem 1. August 2017 in Haltern zur Verfügung. Bis zum 31. Oktober (Montag) können Eltern ihre Kinder dafür noch anmelden. Doch bereits Von Elisabeth Schrief

Pläne für neuen Kindergarten

Per Rutsche auf das Außengelände

„Sehr ansehnlich, sehr beeindruckend.“ So lautete die erste Reaktion des Schulausschussvorsitzenden Hans-Dieter Strothmann, nachdem Architekt Rupert Koller am Montag die Pläne für den neuen Kindergarten Von Berthold Fehmer

Sonnensegel und Wasserstelle

Kein Hitzefrei für Kindergartenkinder

Kein Hitzefrei gab es für die Mädchen und Jungen am Freitag im St.-Silvester-Kindergarten. Stattdessen hatten sie ihren Spaß mit Sand und Wasser bei hochsommerlichen Temperaturen. Von Petra Bosse

"Waldwurm", so wird die neue Gruppe der Kindertagesstätte „Holzwurm“ heißen, die im August 2017 an den Start gehen soll. In Planung ist eine Waldgruppe im Tiergarten unter Trägerschaft der Elterninitiative, Von Petra Bosse

Das Familienzentrum Arche Noah in Olfen wird umgebaut. Im April sollen die Arbeiten beginnen und bis August abgeschlossen sein. Nach zehn Jahren ändert sich dann endlich wieder etwas Wichtiges im Kindergarten

Jährlich drei Prozent mehr müssen künftig Dorstener Eltern an Kita-Gebühren und für die Offene Ganztagsschule im Grundschulbereich bezahlen. Von Michael Klein

Berührungsängste? Nicht die Bohne. Die vier kleinen Flüchtlingskinder fühlen sich schon richtig wohl in den ehemaligen Räumen der Mütterberatung hinter der Bezirksverwaltungsstelle Kirchhellen. Und dabei Von Jennifer Riediger

Vor 25 Jahren in Legden: Immer mehr Mütter gehen arbeiten, brauchen einen Betreuungsplatz für ihren Nachwuchs. Gleichzeitig wollen sie ihnen ein Kinderparadies bieten. Heute toben 38 Kinder durch die Von Ronny von Wangenheim

Plätze fehlen im nächsten Jahr

Waldkindergarten in der Diskussion

„Ich habe das Gefühl, dass wir den ständigen Entwicklungen nur hinterher hinken.“ So fasste Karl-Heinz Tünte (CDU) im Raesfelder Schulausschuss am Montag die Ausführungen zur Kindergartenbedarfsplanung Von Berthold Fehmer

Vorschlag von Dirk Nießing

Kindergarten im Wald

Angesichts der Raumnot an Raesfelder Kindergärten (wir berichteten) hat sich der Betreiber der Raesfelder Naturerlebnisschule Dirk Nießing seine eigenen Gedanken gemacht. „Warum nicht mal eine Alternative Von Berthold Fehmer

"Der Wald lebt, und das können die Kinder mit allen Sinnen genießen“, sagt Angela Kuhlmann, Leiterin des Erler St.-Silvester-Kindergartens. Zweimal im Jahr, im Frühjahr und Herbst, geht es morgens in Von Petra Bosse

Striegeln, füttern, Hufe auskratzen und natürlich mit den Ponys schmusen – das und noch viel mehr durften die Steppkes des Holzwurm-Kindergartens am Dienstagmorgen. Von Petra Bosse

Es wird eng im katholischen St.-Martin-Kindergarten im Kindergartenjahr 2016/17. 14 dreijährige Kinder, die im August in den Kindergarten kommen, sowie drei, die im Laufe des Kindergartenjahrs hinzukommen, Von Petra Bosse

Für leichtes Stirnrunzeln sorgte die Mitteilung des NRW-Arbeitsministers Rainer Schmeltzer (SPD), wonach Werne für seinen Kita-Ausbau 180.000 Euro bekommen sollte - 72.000 Euro mehr als eigentlich beantragt. Von Daniel Claeßen

Weinende Kinder, schockierte Erzieherinnen: Die Betroffenheit war am Montag (29.2.) groß in der Kita am Stuvenberg. Unbekannte Täter hatten dort am Wochenende das Meerschweinchengehege verwüstet. Ein Von Michael Klein

Wenn 40 Paar bunte Turnschuhe und Stoppersocken über den Hallenboden tippeln, hüpfen, rennen, kann es sich nur um ein Fest handeln. Und zwar das Bewegungsfest vom Kindergarten Regenbogen am vergangenen Samstag.

Besondere Idee einer Tagesmutter

Eine Extra-Wohnung für die Kinder

Seit ein paar Monaten - genau seit Oktober 2015 - kann Steffi Kullick wieder sagen: "Ich gehe zur Arbeit." Nicht, dass die Halternerin davor untätig gewesen wäre: Seit sieben Jahren arbeitet sie als qualifizierte

Es war eine lange Odyssee: Nach dem Wasserschaden in dem Gebäude des AKK-Kinderladens stand die Kita mit 36 Kindern förmlich auf der Straße. Die Eltern organisierten sich privat, waren an ihrer Belastungsgrenze. Von Hannah Schmidt

Zweimal wöchentlich kommen fünf Flüchtlingskinder in die Kita St. Hildegardis in der Herberner Bodelschwinghstraße. Der Kindergarten hat eine Spielgruppe für sie eingerichtet, "damit sich die Kinder erst Von Bettina Ansorge

Die Stadt Schwerte kommt ihrer Ankündigung nach und erstattet noch in dieser Woche aufgrund des seinerzeit aufgrund gleichlautender Fraktionsanträge von CDU und SPD im Juni gefassten Beschlusses des Jugendhilfeausschuss

Am Nikolaus-Kindergarten

Kinder ärgern sich über Hundehaufen

Nico und seine Kumpel haben die Nase voll - von den stinkenden Hundehaufen, die rund um ihren St.-Nikolaus-Kindergarten 61 nur darauf lauern, dass man voll in sie hinein tritt. Jetzt protestieren sie Von Anke Klapsing-Reich

Das ganze Jahr über haben die Kinder, Erzieherinnen, Eltern und der Förderverein des Katholischen St.-Laurentius-Kindergartens in Lembeck auf diesen Tag hingefiebert. Gestern war es endlich soweit: Zusammen Von Berit Leinwand

Kita-Kinder staunen

Aus Äpfeln wird leckerer Saft

Es duftet nach Apfel in der Scheune der Familie Gausling in Averbeck. Kein Wunder - seit zwei Tagen wird dort Saft aus dem leckeren Obst gepresst. An diesem Dienstag haben die Landfrauen wieder viele Von Anne Winter-Weckenbrock

Die Sanierung des Erler Kindergartens St. Silvester wird teurer als gedacht. Die bisher veranschlagten 469 000 Euro sollen zur Behebung von neu entdeckten Schäden und zur Anschaffung von Spielmaterial Von Berthold Fehmer

Die Stadt Olfen will in wenigen Wochen Klarheit haben, wer neuer Träger des Kindergartens Rasselbande wird. Im Fachausschuss in dieser Woche hat Hauptamtsleiterin Daniela Damm den Zeitplan vorgestellt Von Thomas Aschwer

Die fünf katholischen Kindergärten der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Ahaus bieten zum vierten Mal gemeinsam eine Betreuung während der regulären Einrichtungsschließung in den Sommerferien an.