Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kindergartenkinder benannten Maskottchen vom Roten Kreuz

Henry trifft Namensgeber

Bedächtig stampft Henry Hilfreich durch den Garten der evangelischen Kindertageseinrichtung Rüdinghausen. Das Löwen-Maskottchen des Wittener DRK hat seinen Namen von den Kindern der Mondgruppe bekommen und war deshalb Ehrengast auf dem jährlichen Grillfest.

RÜDINGHAUSEN

, 27.06.2014 / Lesedauer: 2 min
Kindergartenkinder benannten Maskottchen vom Roten Kreuz

Henry Hilfreich, das Löwen-Maskottchen des Wittener Deutschen Roten Kreuzes, besuchte seine Namensgeber in der evangelischen Tageseinrichtung Rüdinghausen beim jährlichen Grillfest. Die Mondgruppe hatte beim Namenswettbewerb gewonnen.

„Die besten drei Vorschläge haben wir mit einer Jury benannt. Danach wurde im Internet abgestimmt.“ Der Namensvorschlag der Mondgruppe „Henry Hilfreich“ hat bei der Abstimmung deutlich gewonnen. Vor Dirk Löwenzahn und Helmut Held. „Als der Aufruf des DRK kam, dem neuen Maskottchen einen Namen zu geben, haben die Erzieherinnen und die Kinder der vier Gruppen sofort überlegt. Viele tolle Namensideen kamen dabei zustande. Die gemeinsame Idee der Kleinsten unserer Kita, der Mondkinder, hat tatsächlich gewonnen“, freute sich Melanie Aha. Das Grillfest bekam so ein tierisches Highlight. Und die Kinder der Mondgruppe bekamen von Henry als Dankeschön Miniatur-Löwen geschenkt.

Schlagworte: