Kinderliteraturprojekt in Schwerte

08.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Schon zum vierten Mal begrüßt die Rohrmeisterei im Rahmen des Kinderliteraturprojektes einen Kinderbuchautoren. Dieses Jahr wird es Martin Muser mit seinem Kinderbuch-Debüt „Kannawoniwasein. Manchmal muss man einfach verduften“ sein.

Ab sofort beginnen an den Schwerter Schulen in den Jahrgangsstufen 4 und 5 die Schulkassen-Workshops, von denen es insgesamt 14 geben wird. Am 8. Oktober wird Martin Muser dann in der Rohrmeisterei zu Gast sein, um aus seiner Roman-Fortsetzung „Kannawoniwasein. Manchmal fliegt einem alles um die Ohren“ vorzulesen. Dann wird er auch sehen und hören, was die Schüler zuvor in den Klassen zu seinem Kinderbuch erarbeitet haben. Es werden an diesem Tag bis zu 400 Kinder erwartet.

Das Projekt soll eine Gegenmaßnahme zur passiven Mediennutzung, die in den letzten Jahren in den Vordergrund gerückt ist, sein. Die Kinder sollen beim Vorlesen ihre eigene Fantasiewelt erstellen, sich mit eigenen Themen beschäftigen und Ausdrucksmöglichkeiten kennenlernen. Sophie Eichler

Lesen Sie jetzt