Kindertage lockten nur wenige Besucher

Herbeder Frühjahrskirmes

Einen schlechten Start hatten die Herbeder Kindertage samt Frühjahrskirmes am Samstag, 17. Mai. Recht wenige Besucher fanden mit ihren Kindern den Weg in den beschaulichen Stadtteil.

HERBEDE

von Barbara Zabka

, 18.05.2014 / Lesedauer: 2 min
Kindertage lockten nur wenige Besucher

Der Autoscooter durfte natürlich nicht fehlen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Herbeder Kindertage

In Herbede konnten kleine Besucher sich am Wochenende wieder bei den Herbeder Kindertagen amüsieren. Am Sonntag waren dazu die Geschäfte geöffnet.
18.05.2014
/
Am Stand der WABE durften Kinder Blumen pflanzen.© Foto Zabka
Immer gefragt: Eine Fahrt auf dem Karussell© Foto Zabka
Am Samstag war der Andrang nicht so groß, wie die Veranstalter vielleicht gehofft hatten.© Foto Zabka
Der Autoscooter durfte natürlich nicht fehlen.© Foto: Barbara Zabka
Bunt geschminkt lachten manche Besucher mit der Sonne um die Wette.© Foto Zabka
Sogar ein Kettenkarussell stand für die Kinder bereit.© Foto Zabka
Kleinere Kinder hatten viel Spaß auf der Hüpfburg.© Foto Zabka
Auch Kreativ-Angebote gehörten zum Unterhaltungsprogramm beim Kinderfest.© Foto Zabka
Schlagworte Witten

In einem provisorischen Sandkasten auf der Meesmannstraße konnten die Kinder nach Herzenslust buddeln und Sandburgen bauen. Auch hier waren nur wenig Kinder aktiv. Wer wollte, konnte sogar kurzfristig auf Edelsteinsuche gehen. Attraktive Preise und eine vielversprechende Tombola sollten die Besucher auf die Festmeile an der Meesmannstraße locken. Anwesend war auch der Bürgerschützen-Verein, wo jeder seine Treffsicherheit mit modernen Geräten testen konnte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Herbeder Kindertage

In Herbede konnten kleine Besucher sich am Wochenende wieder bei den Herbeder Kindertagen amüsieren. Am Sonntag waren dazu die Geschäfte geöffnet.
18.05.2014
/
Am Stand der WABE durften Kinder Blumen pflanzen.© Foto Zabka
Immer gefragt: Eine Fahrt auf dem Karussell© Foto Zabka
Am Samstag war der Andrang nicht so groß, wie die Veranstalter vielleicht gehofft hatten.© Foto Zabka
Der Autoscooter durfte natürlich nicht fehlen.© Foto: Barbara Zabka
Bunt geschminkt lachten manche Besucher mit der Sonne um die Wette.© Foto Zabka
Sogar ein Kettenkarussell stand für die Kinder bereit.© Foto Zabka
Kleinere Kinder hatten viel Spaß auf der Hüpfburg.© Foto Zabka
Auch Kreativ-Angebote gehörten zum Unterhaltungsprogramm beim Kinderfest.© Foto Zabka
Schlagworte Witten

Aber leider fehlte das Kommen und Gehen. Die Frühlingskirmes war davon unmittelbar betroffen. Größere Kinder fuhren Autoscooter, jüngeren saßen im Kettenflieger. Losbuden blieben nahezu verwaist. Am Sonntag gab es mehr Trubel auf der Meesmannstraße. Da startete der beliebte Kinderlauf und ab 13 Uhr war verkaufsoffener Sonntag angesagt.

Schlagworte: