Kindertagesstätten

Kindertagesstätten

In der Kita Lütkeheide tropft es durchs Dach, wenn es stark regnet. Ein neues Förderprogramm und ein neuer Vertrag könnten dazu führen, das diese Kita und eine weitere in Werne eine dringend benötigte Sanierung erhalten. Von Daniel Claeßen

Es hat ein Jahr gedauert – und es war laut. Doch allen Einschränkungen zum Trotz: Der Anbau der DRK-Kita Mittendrin im Langen Acker in Selm ist fertig. Mit einem großen Fest – zusammen mit den Kindern, Von Viktoria Michelt

Drei Fördervereine aus Dorsten können insgesamt 5000 Euro gewinnen. Sie entscheiden, welche Bildungseinrichtungen erstmals vom Medienhaus Lensing Hilfswerk unterstützt werden, Die Abstimmung läuft bis zum 23. Oktober. Von Stefan Diebäcker

Zehn-Millionen-Euro-Projekt

Weg für Johanniter-Quartier ist frei

Es kommt Bewegung ins geplante Johanniter-Quartier an der Kobbendelle in Kirchhörde. Auf 2840 Quadratmetern Gebäudefläche sollen eine Tagespflege mit 18 Plätzen, 22 Appartements, 7 Wohnungen und eine Von Falko Bastos

Die erste Woche ist so gut wie rum: Am Montag hat die neue Kita im Keller des Pfarrheims St. Benedikt ihren Betrieb aufgenommen. Bis sie Mitte November weiterziehen, werden zwölf Kinder in den Räumen Von Vanessa Trinkwald

Rettungspaket der Landesregierung

Einmalig 1,8 Millionen für Castrop-Rauxeler Kitas

Die neue Landesregierung Nordrhein-Westfalens hat ein Finanzpaket beschlossen: 500 Millionen Euro bekommen die Kindertageseinrichtungen kurzfristig - 1,8 Millionen Euro sollen davon an Castrop-Rauxel gehen. Von Tobias Weckenbrock

2500 Euro für eine Kindertageseinrichtung in Schwerte, 2500 Euro für eine Schule - mit diesen Summen unterstützt das Medienhaus Lensing Hilfswerk gute Ideen und Projekte. Hier finden Sie das Formular, Von Heiko Mühlbauer

Rettungspaket der Landesregierung

Werne bekommt wohl 760.000 Euro für Kitas

Wenn es stark regnet, tropft es in der Kita Lütkeheide in Werne durch die Decke. Die Reparaturen konnten bisher nicht bezahlt werden. Das könnte sich mit einer finanziellen Hilfe der Landesregierung ändern. Von Daniel Claeßen

Ein Jahr nach dem verheerenden Berkelhochwasser kann in der Kita Spielkiste wieder gelacht und getobt werden. In dieser Woche haben Kinder und Erzieherinnen das neue Gebäude an der Mühlenstraße bezogen. Von Robert Wojtasik

Kindergarten-Plätze sind in Haltern heiß begehrt. Kaum ist der neue Martin-Luther-Kindergarten bezogen, plant die Stadt bereits die nächste Einrichtung an der Lohausstraße. Im August 2018 soll sie fertig sein. Von Elisabeth Schrief

Groß war der Wunsch der Bürger im Lüner Süden nach einem zentralen Veranstaltungsort. Zu dem soll der Bürgerplatz werden. Mit einem großen Fest unter dem Motto "Lünen-Süd bewegt" soll der neue Anziehungspunkt Von David Reininghaus

Die neue schwarz-gelbe Landesregierung stellt den Kitas in NRW kurzfristig ein 500-Millionen-Euro-Rettungspaket zur Verfügung. Daraus fließen gut 580.000 Euro nach Selm. Die Stadt will keine Kita finanziell Von Thomas Aschwer

Im Zuge der Diskussion um fehlende Kita-Plätze in Lünen regt die Grünen-Fraktion die Einrichtung von "Kinderstuben" an. Über das besonderes wohnortnahe Betreuungsangebot für Kinder im Alter von 1 bis Von Magdalene Quiring-Lategahn

Drei Telefonanrufe, dreimal Jubel am anderen Ende der Leitung: „Das ist ja super“, „das ist ja toll“, „das ist wunderbar“: So reagierten die drei Empfänger der Bildungsschecks, die das Medienhaus Lensing Von Peter Fiedler

Es gab zwar Gewinner, doch zum Feiern war am Abend der Bundestagswahl in Werne niemandem so richtig zumute. Die Volksparteien haben massiv Wähler verloren, die AfD hat ein signifikantes Ergebnis eingefahren. Von Daniel Claeßen

Nachdem klar war, dass die geplante Kita auf den Äckern in Herbern nicht nach dem Modulbau-Prinzip gebaut werden konnte, entschied man sich für eine Lösung aus Containern. Nun steht fest, welches Angebot Von Daniel Claeßen

In der Diskussion um fehlende Kita-Plätze in Haltern warf die SPD der Verwaltung wiederholt eine „defensive Planung“ vor. Sie forderte deshalb eine engmaschige Datenerfassung. Die Zahlen überraschen. Von Elisabeth Schrief

Direkt an der Pallasstraße in Dorf Rauxel liegt es: ein mehrere tausend Quadratmeter großes Grundstück der RAG Montan Immobilien. Dort soll einiges entstehen: ein privater Investor will Betreutes Wohnen Von Ann-Kathrin Gumpert

Andere Grundstücksgröße, ein Geschoss weniger, komplett anderes Finanzierungsmodell – der Kita-Neubau an der Klöcknerstraße hat sich gegenüber den Plänen aus dem Juni radikal verändert. Wie die aktuellen Von Jörg Heckenkamp

Beim Weltkindertag im Olfener Stadtpark kamen am Mittwoch 300 Kinder aus allen sieben Kitas in Olfen und Vinnum zusammen, um ihre Wünsche für eine bessere Welt vorzutragen. "Kindern eine Stimme geben" Von Jennifer von Glahn

Großtagespflege: Das könnte ein Konzept sein, um neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren zu schaffen – in Castrop-Rauxel gibt es davon zu wenige. Am Dienstag haben die "Kleinen Frösche" in Von Tobias Weckenbrock

"Lippepiraten" und "An der Schule"

Zwei neue Kindertagesstätten in Werne am Start

Im ehemaligen St.-Konrad-Kindergarten an der Stockumer Straße 174 in Werne gehen Kinder wieder ein und aus: Am Montag öffneten die Räume unter neuem Namen und mit neuen Kindern – den „Lippepiraten“. Und Von Helga Felgenträger

17,5 Prozent der Wähler, die bei der Landtagswahl im Mai ihre Kreuze in der städtischen Kita Marktgasse im Lüner Norden gemacht haben, haben für die "Alternative für Deutschland" gestimmt. In keinem Lüner Von Britta Linnhoff

Vom 30. Oktober bis 6. November

Erste Werner Märchenwoche für Klein und Groß

Märchen sind weitaus mehr als das, was die Brüder Grimm herausgegeben haben. Davon können sich die Besucher der ersten Werner Märchenwoche vom 30. Oktober bis 6. November überzeugen. Wir beantworten alle Von Daniel Claeßen

Jahrelang sind die Geburtenzahlen in Dorsten zurückgegangen. „Doch jetzt gibt es eine gegenläufige Entwicklung“, sagt Jugendamtsleiter Stefan Breuer. Und da die Stadt zudem den Rechtsanspruch der Eltern Von Michael Klein

Fairer Handel ermöglicht bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Wie vielfältig das Engagement dafür in Lünen ist, wurde am Samstag auf dem Marktplatz beim Von Volker Beuckelmann

„Independent Chopper Ahaus 2015“

Wenn der Hotelier die Kutte anzieht

Im richtigen Leben tragen sie Anzug, einer sogar eine Uniform. Als „Independent Chopper Ahaus 2015“ (ICA) ist das anders. Zumindest obenrum.

Ursula Schulte (SPD) besucht Kita

Wo die Kitas Sorgen haben

Kinderstimmen kommen gedämpft an in dem kleinen Besprechungsraum. Sie verraten nicht, aus welchem Land die Jungen oder Mädchen stammen. Genau das aber ist gerade Thema in der Runde, in der auch Ursula Schulte sitzt. Von Thorsten Ohm

In der ehemaligen Barbaraschule

Neue Werner Kita nimmt am Montag den Betrieb auf

Noch hängt das bunte Segelschiff etwas lustlos von der Decke. Am Montag aber kommt seine Besatzung – und mit ihr auch viel Leben in die neue Kita am Beckingsbusch. Untergebracht ist sie in den Räumen Von Vanessa Trinkwald

Die neue Kita auf den Äckern in Herbern verzögert sich. Ursprünglich geplant war der 1. August als Eröffnungstermin. Die Kinder müssen aber nun bis Mitte November anderweitig untergebracht werden. Bei Von Daniel Claeßen

2012 sollte die Kita St. Marien geschlossen werden - am Freitag feierte sie ihr „Fünfjähriges“. Dass das möglich war, verdankt die Tagesstätte zu großen Teilen Herbert Schulze Geiping - und machte ihn Von Helga Felgenträger

Das neue Kita-Jahr hat begonnen - und damit ist auch der Startschuss für die "Lippepiraten" in Werne gefallen. Doch die neue Einrichtung ist nur eine Übergangslösung. Wir beantworten Fragen rund um die Von Daniel Claeßen

Die Ascheberger Politik hat sich entschieden: Die neue Herberner Kita soll für fünf Jahre in Container einziehen. Allerdings: Zum 1. August ist das nicht zu schaffen. Wo dann die 37 Kindergartenkinder Von Vanessa Trinkwald

Frühförderstelle für Familien

So wird behinderten Kindern im Kreis Unna geholfen

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet die Diplom-Pädagogin Christine Sander für die Frühförderstelle im Kreis Unna. Sie hilft Kindern mit einer Behinderung oder Entwicklungsauffälligkeit. Die Geschäfsstelle Von Vanessa Trinkwald

Eltern die einen Kita-Platz in Schwerte suchen, müssen ihre Kinder ab November 2017 im „Kita-Navigator“ online vormerken lassen. Sonst bekommen sie keinen Betreuungsplatz im nächsten Jahr. Eine Anmeldung

In dem kleinen argentinischen Dorf Garupá bestimmen Not, Elend und Hunger den Alltag der Kinder. Viele kämpfen auf der Straße ums Überleben. Der Schwerter Kinderhilfeverein Louisa engagiert sich dort Von Petra Berkenbusch

Mit der evangelischen Kirchengemeinde Werne als Trägerin sollte auf der Wiese "Auf den Äckern" eine Kita in Modulbauweise entstehen. Nun stellt sich heraus: Es fehlt an den nötigen Modulen – die Konkurrenz Von Daniel Claeßen

Seit neun Monaten werden in sechs der zehn städtischen Kitas Kinder auch in den Randzeiten betreut. Das heißt: Morgens schon ab sechs und abends bis spätestens 20 Uhr. In Lünen profitieren mittlerweile Von Marc Fröhling

Neue Kitagruppen in Stadtlohn

Prinz Botho schlägt Brücke für Kinder

STADTLOHN. Aufgeräumt, elegant, lichtdurchflutet. Fast sehen die Räume aus wie in „Schöner Wohnen“. Der Rasen vor der Tür ist leuchtend grün, kein Hälmchen gekrümmt, der Sandkasten glatt geharkt. Alles Von Stefan Grothues

Die Kita Lütkeheide hat einen Dachschaden, der Träger kann sich die Reparatur allerdings nicht leisten. Falls die Stadt Werne hier dem Trägerverein finanziell unter die Arme greift, würde ein Präzedenzfall Von Daniel Claeßen

In Nordkirchen wird gerade viel gebaut: ein Hotel, ein neues Studierendenwohnheim für die Fachhochschule Nordkirchen, eine Sporthalle für die Johann-Conrad-Schlaun-Schule, eine Kindertagesstätte an der Von Theo Wolters

Der Standort für einen neuen Kindergarten in Haltern ist gefunden: Die Stadtverwaltung schlägt ein Grundstück vor, auf dem sich aktuell ein Spielplatz befindet. Der müsste weichen. Und auch zur Kita-Situation Von Elisabeth Schrief

Die Kinder aus der Kita "Schatzkiste" in Lünen-Süd verbringen normalerweise die meiste Zeit mit Spielen. Jetzt mussten sie allerdings schon mal richtig mit anpacken. Denn sie halfen dabei, das neue Herzen Von David Reininghaus

71 Kinder mehr als eigentlich geplant - das stellt die Stadtverwaltung in Lünen vor eine große Herausforderung: Sie muss die nötigen Kapazitäten bis zum 1. August in den Kitas schaffen. Deswegen werden Von Marc Fröhling

2,5 Millionen Euro investiert die Stadt in einen neuen, zweigeschossigen Fünf-Gruppen-Kindergarten. So ist der Plan. Die grundsätzliche Zustimmung der Politik dazu holte sich Bürgermeister Bodo Klimpel Von Elisabeth Schrief

Familienzentrum St. Ludgerus

Große Feier zum 50. Bestehen

"Was machen wir jetzt?“ Diese Frage treibt Ursula Heinemann und ihr Team der Kindertageseinrichtung St. Ludgerus am Heggenkamp 25 seit einem halben Jahr um. Denn das 50-jährige Bestehen des Kindergartens naht. Von Berthold Fehmer

Seit 21 Jahren wohnt Selina Suren an der Hedwig-Kiesekamp-Straße in Henrichenburg. Sie kennt die Siedlung wie ihre Westentasche. Doch seit Freitag ärgert sie sich über ein Halte- und Parkverbot, das entlang Von Ann-Kathrin Gumpert

Die Gemeinde Nordkirchen hat den nächsten Schritt für den geplanten Kindergarten-Neubau in die Wege geleitet. Der vom Rat der Gemeinde im März beschlossene Investorenwettbewerb ist gestartet, wie die Von Karim Laouari

Der Bedarf an neuen Kindergartenplätzen in Dortmund ist groß. Auch im Westen unserer Stadt sind neue Kitas in Planung. Während in Kirchlinde an der Bockenfelder Straße bereits die erste Etage steht, ruhen Von Beate Dönnewald

Immer wieder gerne kehrt sie in die Kindertageseinrichtung St. Jakobus im Familienzentrum St. Jakobus zurück. Gerade zum 50-jährigen Bestehen brachte sich Maria Picker wie selbstverständlich in die Vorbereitungen Von Michael Schley

Dortmund wächst - und die Kindergartenplätze sind auch in diesem Jahr wieder knapp. Für 400 Kinder unter drei Jahren und für 400 Kinder über drei Jahren suchen die Mitarbeiter im Jugendamt derzeit nach Von Peter Wulle

Seit 2012 betreut der Trägerverein St. Marien die gleichnamige Kita in Horst. Mittlerweile ist das Gebäude zwischen Marienstraße und Ahlener Weg zu klein geworden – weshalb die Horster eine Erweiterung Von Daniel Claeßen

Ende April hatte sich der Rat der Gemeinde Ascheberg für den Kirchenkreis Hamm als Träger der neuen Kita in Herbern entschieden. Obwohl der alte Bebauungsplan für das Gelände sowieso eine kirchliche Nutzung Von Vanessa Trinkwald

"Dortmund - eine wachsende Stadt" heißt das Zukunftsprogramm, das die Stadt Dortmund Ende 2016 auf den Weg brachte. Der Grund: der Einwohnerzuwachs, der die Einwohnerzahl auf über 600.000 schraubte. Das hat Folgen. Von Jörg Bauerfeld

Es ist ein weiteres Kapitel einer langen Geschichte: Die katholische Nordstadt-Kirchengemeinde Heilige Dreikönige hat die profanierte St.-Albertus-Magnus-Kirche in der Enscheder Straße verkauft. An Stelle Von Oliver Volmerich

Die Rohbauarbeiten sind fast fertig, seit Freitag hängt der Richtkranz am künftigen DRK-Kindergarten am Roggenkamp. Das Richtfest nutzten viele, um sich schon einmal umzusehen in dem großen, dreigeschossigen Bau. Von Ronny von Wangenheim

Jetzt doch: Neben zwei katholischen Kitas (Benedikt und Hildegardis) gibt es demnächst auch einen evangelischen Kindergarten in Herbern. Auf der Wiese "Auf den Äckern" soll schon am 1. August eine neue Kita stehen. Von Jörg Heckenkamp

Die CDU hat die Landtagswahl 2017 klar gewonnen, auch die FDP fühlt sich als Sieger. Wir haben uns die Aussagen der Parteien noch einmal angesehen und analysiert, was mögliche Regierungsbündnisse für Von Daniel Claeßen

Für die Hullerner Elterngemeinschaft bleibt die Kindergarten-Situation unbefriedigend. Deshalb hat sie jetzt beschlossen, alle Beteiligten zu einem offenen Gesprächskreis am 31. Mai (Mittwoch) um 19 Uhr Von Elisabeth Schrief

Neue Nutzung für die ehemaligen Räume des Schwerter Kunstvereins im Wuckenhof: Dort soll eine Kindergartengruppe des DRK-Kinderhorts einziehen - allerdings nur als Übergangslösung. Eine Hürde muss der Von Heiko Mühlbauer

Im Streit um die Trägerschaft der neuen Kita in Herbern hat nun auch die CDU Stellung bezogen. Fraktionschef Ludger Wobbe verteidigte die Entscheidung seiner Partei für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) als Von Daniel Claeßen

Die Paul-Gerhardt Kita Lünen hat ein Zertifikat von der Projektstelle Faire Kita Dortmund erhalten. Die Kinder haben zuletzt eine Menge über fairen Handel gelernt. Bei der Feier wurden gemeinsam Lieder Von Julian Schäpertöns

Überraschende Wende im Poker um die Trägerschaft für die neue Kita in Herbern. Nachdem die evangelische Kirchengemeinde die Entscheidung für das Deutsche Rote Kreuz kritisiert hatte, war zunächst eine Von Vanessa Trinkwald

Es werden immer mehr Kitaplätze in Werne gebraucht. Um dem Bedarf nachzukommen, wird bis zum Sommer das Erdgeschoss der Barbaraschule zur Kita umgebaut. Aber auch das ist nur ein Provisorium, langfristig Von Jan Hüttemann

Offizielle Urkunde überreicht

Ahaus ist Fairtrade-Stadt

Es ist es offiziell: Ahaus ist Fairtrade-Stadt. Nach drei Jahren Vorbereitung mit Höhen und Tiefen und vielen Gesprächen und Aktionen gehört Ahaus nun als 468. Fairtrade-Stadt Deutschlands zum Kreis jener

Statt mit bis zu neun Personen in Klassenräumen der früheren Kielhornschule in Lünen-Süd unterkommen zu müssen, sollen Flüchtlinge dort in Zukunft „mit Wohnungscharakter“ leben können. So ist es im Grundsatz Von Peter Fiedler

Kostenfreie Kita-Plätze für alle – das fordert NRW-Familienministerin Christina Kampmann (SPD) in einem neuen Kita-Gesetz für das Jahr 2018. Wie das finanziert werden soll, ist noch nicht bekannt und Von Mario Bartlewski

Eigentlich sind Staat und Kirche in Deutschland strikt getrennt. Die Stadt Werne kommt jetzt aber der katholischen Kirche entgegen und übernimmt 9,5 Prozent des Defizits der vier katholischen Einrichtungen. Von Daniel Claeßen

Die Gemeinde Nordkirchen ist beliebt bei jungen Familien und bringt zugleich die Verwaltung in Zugzwang. Sie muss neue Kita-Plätze schaffen, denn die Versorgungsquote sinkt. Der Jugendhilfeausschuss des Von Thomas Aschwer, Jennifer von Glahn

Der Investor für die neue Kita, die unter Trägerschaft der Caritas auf dem städtischen Grundstück am Meisenweg in Ickern errichtet werden soll, ist gefunden. Das bestätigt Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann Von Abi Schlehenkamp

Der Trend war anders als die Prognosen. In Schwerte gibt es mehr Kinder als erwartet. Und das ist ein Problem, denn die Eltern haben einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz. Die Stadt muss und Von Heiko Mühlbauer

Die Kosten für Kitas steigen – nicht nur wegen der Kindpauschalen, sondern auch wegen höherer Betriebskosten. Die Stadt Werne hat deshalb bereits die Elternbeiträge erhöht – sieht sich aber nun auch mit Von Daniel Claeßen

2017 soll in Herbern eine Kindertagesstätte mit drei Gruppen eröffnen - aller Wahrscheinlichkeit nach auf der Wiese „Auf den Äckern“. Einstimmig hat sich der Haupt- und Finanzausschuss am Donnerstagabend Von Vanessa Trinkwald

Bis die neue Kita des DRK Werne fertig ist, dauert es noch. Bis dahin wird aus dem Gebäude St. Konrad an der Stockumer Straße für ein Jahr wieder ein Betreuungsort für 40 Kinder. Zwischendurch hatten Von Helga Felgenträger, Daniel Claeßen

In der Kita Mittendrin in Selm laufen die Bauarbeiten für eine Erweiterung auf Hochtouren. Zehn Mädchen und Jungen unter drei Jahren sollen dort Platz finden. Auch an anderen Stellen in der Stadt entstehen Von Sylvia vom Hofe

Drei von 82 Kindern in der Kindertagesstätte St. Josef in Ahaus sind als Flüchtlingskinder dort aufgenommen worden. Zwar ist dieser Anteil eher gering, allerdings haben die Erzieherinnen schon viel Erfahrung

Viele Fotos und ein kurzes Video

200 Kinder beim 1. Karnevalszug in Lünens City

Laut, bunt, lebhaft: Die Lüner City gab am Freitag ein ganz besonderes Bild ab. Dafür sorgten die jüngsten Narren der Lippestadt. Auf vielen Fotos und einem kurzen Video haben wir den 1. Kinderkarnevalszug Von Peter Fiedler

Vielversprechend sieht er aus, der Rohbau der neuen Kindertagesstätte „Maulwurf“ am Stortsweg. Rund 20 Jahre musste die verantwortliche Elterninitiative auf die Erfüllung des Projektes warten, bevor sie

55 Kinder sollen in der neuen Kita in Lünen betreut werden. Drei Gruppen sind dafür geplant. Eigentlich wollte die Stadt für das Projekt neu bauen. Jetzt hat der Jugendhilfeausschuss einem Vorschlag der Von Beate Rottgardt

Närrische Premiere in der Lüner Innenstadt – am Freitag, 24. Februar, findet in der Fußgängerzone nördlich der Lippe der 1. Kinder-Karnevalsumzug in Lünen statt. Alle Informationen zur Route und zum zeitlichen Von Beate Rottgardt

Erst die Wiedereröffnung der Kita St. Konrad unter neuen Namen als Übergangslösung, ab 2018 dann der Neubau auf der Wiese an der Klöcknerstraße: So lautet der Fahrplan der neuen Kita, die das Rote Kreuz errichten will. Von Daniel Claeßen

Dauerparker sorgten an der Weiherstraße in Bork immer wieder für Ärger. Mitarbeiter und Besucher der angrenzenden Kita fanden keinen Platz für ihre Autos. Nachdem die Kirchengemeinde St. Ludger das Gespräch Von Malte Bock

In der Fabido-Kita Kletterland riss die Stadt Dortmund im Mai 2016 das Klettergerüst ab, weil es nicht mehr sicher war. Bis heute gibt es keinen Ersatz - und auch die Möglichkeit, ein neues Gerüst anzuschaffen, Von Sarah Bornemann

Sinkende Leserzahlen, schlechte Aufenthaltsqualität und kaum Personal – die Aussichten für die Zukunft der Lüner Stadtbücherei sind nicht rosig. Gemeinsam mit der Politik suchten die Verantwortlichen Von Beate Rottgardt

Dass Werne eine neue Kindertagesstätte in Trägerschaft des DRK-Kreisverbandes Unna bekommt, ist bekannt. Das Projekt läuft beim DRK unter dem Arbeitstitel „Lippepiraten“. Mittlerweile steht auch fest, Von Daniel Claeßen

Noch im Sommer 2017 soll in Herbern eine Kindertagesstätte mit drei Gruppen eröffnen. Stark gestiegene Geburtenzahlen lassen keine andere Lösung zu. Die Verwaltung hat zwei Standorte genauer ins Auge gefasst. Von Daniel Claeßen

Weiter wachsender Betreuungsbedarf

Ausbauprogramm: Dortmund plant 40 neue Kitas

Die Stadt Dortmund will den Kita-Ausbau weiter forcieren - aus gutem Grund: Die Zahl der Kleinkinder steigt durch an Plus an Geburten und durch Zuwanderungen stärker an als vorausgesagt. 40 neue Kitas Von Oliver Volmerich

Es gibt zu wenig Kita-Plätze in Herbern - so lautet eine Erkenntnis aus dem Kindergarten-Bedarfsplan im Kreis Coesfeld. Eine mögliche Lösung hatte die Verwaltung schnell zur Hand - und schlägt das Gelände Von Jörg Heckenkamp

Seit im Jahr 2012 die Kita in St. Konrad geschlossen hat, ist alles anders gekommen, als die Prognosen es vermuten ließen: Statt sinkender Geburtenraten gibt es in Werne jetzt wieder mehr Kinder. Und Von Daniel Claeßen

Die Kita St. Benedikt hat in Herbern einen Ableger gegründet: die Nestgruppe für Ein- bis Zweieinhalbjährige. Die sind im Keller des benachbarten Pfarrheimes an der Bergstraße untergebracht. Das hört sich düster an. Von Jörg Heckenkamp

Der 24. Juni 2016 war der schwärzeste Tag der "Spielkiste". Die Kindertagesstätte an der Mühlenstraße versank im Berkelhochwasser. Das Gebäude ist seither nicht mehr nutzbar. Doch die Krise entpuppte Von Stefan Grothues

Interview mit Ludwig Jörder

Neue Perspektiven für die Nordstadt

Jahreswechsel ist Anlass Bilanz zu ziehen – auch in der örtlichen Politik. Oliver Volmerich hat dazu mit den Bezirksbürgermeistern der drei Innenstadt-Bezirke gesprochen. Zum Abschluss: Der SPD-Politiker Dr. Von Oliver Volmerich

Die Stadt Olfen möchte künftig die Personalkosten für Spielgruppen übernehmen. Das hat der Ausschuss für Schule und Kindergärten am Donnerstag bekannt gegeben. Die Stadt sieht in der finanziellen Unterstützung Von Thomas Aschwer

Nachdem der Fröbel-Kindergarten auszog, wurde auf Höhe der Dattelner Straße 20 das Tempo 30 aufgehoben. Seitdem gilt Tempo 50. Inzwischen ist dort jedoch eine neue Kita eingezogen - doch die Tempo-30-Schilder Von Theo Wolters

Die Geburtenzahlen in Legden steigen weiter. Mit dem neuen Kindergarten am Roggenkamp ist die Lage beim Betreuungsangebot für die kommenden Jahre aber entspannt. Zum 1. August 2017 starten hier drei neue Gruppen. Von Ronny von Wangenheim

Aller Protest war umsonst: Der Jugendhilfeausschuss hat in seiner Sondersitzung am Montagabend die Erhöhung der Kita-Beiträge durchgewunken. Eltern müssen damit ab dem 1. August deutlich mehr für die Von Daniel Claeßen

Gute Nachrichten für Eltern beim Bemühen, Familie und Beruf unter einen Hut zu kriegen: Das Familienzentrum „Stark in Ickern“ macht mit beim Bundesprogramm Kita Plus. Das heißt: Es weitet seine Betreuungszeiten aus. Von Abi Schlehenkamp

Leistungen reduzieren oder Beiträge erhöhen – so lautet zusammengefasst die Einschätzung der Stadt Werne zur Situation der Kitas und des Offenen Ganztags. Wenig überraschend sehen die Eltern das anders. Von Daniel Claeßen

Die Elternbeiträge für Kitas und den Offenen Ganztag in Werne sollen erhöht werden. Jetzt formiert sich Widerstand in der Elternschaft. Viele befürchten, dass die Erhöhung unterm Strich rund 30 Prozent Von Daniel Claeßen