Kindheit

Kindheit

Franz Müntefering zu Gast

Leise Töne im heißen Wahlkampf

Hoher Besuch bei der Seniorenwohngemeinschaft am Arfkamp und im Elisabeth-Hospiz Franz Müntefering, Urgestein der deutschen Sozialdemokraten, war zu Gast in Stadtlohn. Wir haben ihn und die Bundestagsabgeordnete Von Stefan Grothues

Sorj Chalandon

Mein fremder Vater

Die grauenhafte Kindheit eines Jungen in Lyon in den 60er-Jahren ist Thema in Sorj Chalandons Roman „Mein fremder Vater“. Von Andreas Schröter

Birgit Vanderbeke

Wer dann noch lachen kann

„Ein bisschen Pech“, so schreibt es Birgit Vanderbeke, hatte die Autorin in ihrer Kindheit. Ein Vater, der sie misshandelt, obwohl er sein „Bienchen“ vermutlich nicht „kaputt schlagen“ wollte. Eine Mutter,

Die konzeptuelle Bildhauerin Alice Könitz präsentiert im Mülheimer Kunstmuseum die von ihr kuratierte Schau „Mülheim / Ruhr und die 1970er-Jahre“. In ihrer Wahlheimat Los Angeles betreibt die gebürtige

Seit Jahren kämpft Thomas Frauendienst aus Castrop-Rauxel um die Anerkennung als Gewaltopfer. Obwohl er mittlerweile eine Entschuldigung von der evangelischen Kirche erhalten hat, möchte er noch weiter Von Thomas Schroeter

Die Straßenküche Hongkongs zieht bald an den Friedensplatz: Neben der Pizza-Kette "L'Osteria" entsteht derzeit ein Asia-Restaurant der Kette "Coa" aus Frankfurt. Es komplettiert damit die neue kleine Von Ulrike Boehm-Heffels

Wir sehen einen blonden Wonneproppen, der Cindy & Bert singt, in Frauenkleider schlüpft und viel Spaß hat an Zarah Leander, Schlagern und Verkleidung. Der neunjährige Julius Weckauf spielt Hape Kerkeling Von Kai-Uwe Brinkmann

Felix sieht eigentlich aus wie ein Rabauke: beeindruckende Eckzähne, raue Borsten und etwas Übergewicht. Doch er ist ein ganz Zärtlicher, charmant im Umgang mit Kindern und Senioren. Das Mini-Schwein Von Holger Bergmann, Jean-Pierre Fellmer

Es ist etwas Seltenes. Ja, es ist etwas Besonderes. Karl und Else Heuser aus Selm feiern ihre Gnadenhochzeit - 70 Jahre. Am 24. Mai 1947 haben sie standesamtlich geheiratet. Sie kennen sich seit ihrer Von Malte Bock

Die Gemeinde Nordkirchen ist beliebt bei jungen Familien und bringt zugleich die Verwaltung in Zugzwang. Sie muss neue Kita-Plätze schaffen, denn die Versorgungsquote sinkt. Der Jugendhilfeausschuss des Von Thomas Aschwer, Jennifer von Glahn

Manchmal, da blitzt sie noch durch, die schwere Kindheit von Crocus in Rumänien. Doch die Menschen haben den wunderschönen Mischling längst in ihr Herz geschlossen – und Crocus ins Halbfinale des Wettbewerbs Von Petra Berkenbusch

Lesen, Geschichten erfahren, in andere Welten eintauchen, vorlesen und zuhören: Abseits von Trubel im Klassenraum und Hektik der Einkaufsstraße widmete sich Schwerte am Freitag vielerorts dem geschriebenen Von Annette Theobald-Block

Ausstellung in Haus Kemnade

Jim Knopf und Urmel zu Gast in Bochum

Wer erinnert sich nicht an Jim Knopf, Urmel oder den Räuber Hotzenplotz? Jahrzehntelang faszinierten uns diese Stars an den Fäden mit ihren hölzernen Gesichtern. Ab September zeigt das Kulturhistorische

Damit hatte selbst die Verteidigerin nicht gerechnet. Im Prozess um einen der schlimmsten Unfälle der letzten Jahre in Bochum ist ein junger BMW-Fahrer am Dienstag freigesprochen worden.

Man fühlt sich ein wenig in die eigene Kindheit zurückversetzt, wenn man in diesen Tagen eine der Lagerhallen an der Dorstener Straße betritt – dort steht nämlich momentan der Bauwagen aus der Sendung „Löwenzahn“. Von Sina Langner

Schäfer zieht durch die Region

Besuch auf der Weide: Ein Mann, 500 Schafe

Schon als Kind wollte er Schäfer sein, mit seiner Schafherde über das Land ziehen: In den vergangenen Wochen hat Thomas Konze mit seinen 500 Schafen Bork und Selm durchquert, um in der Olfener Bauernschaft

Im Kunstmuseum Mülheim hat die Künstlerin Franek unter dem Titel "Franek - Als die Soldaten Schäfer waren" ein Erinnerungskaleidoskop geschaffen. Malerei, Objekte und Artefakte erinnern an ihre Kindheit Von Vanessa Dumke

Anne Potthoff aus Schwerte schmückt in der Weihnachtszeit ihre Wohnung mit dem alten Lieblingsspielzeug ihres verstorbenen Ehemannes. Mit viel Hingebung kümmert sie sich um die Schätze aus der Kindheit Von Reinhard Schmitz

Was ist das? Leuchtende Kinderaugen, bis zu 1000 Teilnehmer, bunte Lichter und ein heiliger Mann? Richtig: Der Martinszug in Olfen. Erneut hatte die Wieschhofschule dafür gesorgt, dass es in der Steverstadt Von Arndt Brede

Mitarbeiterin der Deutschen Welle

Nina Haase - Von Barkenberg hinaus in die Welt

Für die Deutsche Welle blickt Nina Haase in die ganze Welt. Sie ist leidenschaftliche Europäerin. Die Wurzeln dafür liegen in Wulfen-Barkenberg. Hier ist die 35-Jährige aufgewachsen. Hier wurde ihre Neugier Von Ronny von Wangenheim

Seine Jugend hat er in Legden verbracht. Mit 75 ist er nun zurückgekehrt. Pfarrer August Werning hat eine Seniorenwohnung am Trippelvoetsweg in Legden bezogen. Aufgewachsen ist er in der Legdener Neustadt, Von Stefan Grothues

Édouard Louis

Das Ende von Eddy

Eine unerträgliche Kindheit beschreibt der französische Autor Édouard Louis in seinem Debütroman "Das Ende von Eddy". Bewegend lässt er seinen Ich-Erzähler vom Aufwachsen in einem Dorf der Picardie berichten.