Kinos verschärfen Kontrollen für Batman-Film

Nach Massaker

Große Kinobetreiber wollen nach dem Kino-Attentat in den USA ihre Sicherheitsvorkehrungen bei der deutschlandweiten Premiere des neuen Batman-Films „The Dark Knight Rises“ in dieser Woche verschärfen. So gebe es etwa verstärkte Kontrollen beim Einlass und in den Kinosälen, sagte ein Sprecher des Bochumer Kinobetreibers UCI-Kinowelt am Montag.

BOCHUM

von dpa

, 23.07.2012, 14:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fahrzeuge der Spurensicherung parken vor dem Schauplatz des Batman-Amoklaufs.

Fahrzeuge der Spurensicherung parken vor dem Schauplatz des Batman-Amoklaufs.

Bundesweiter Kinostart für „The Dark Knight Rises“ ist der kommende Donnerstag, Previews wird es jedoch bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch geben. „Das Personal wird sensibilisiert und unsere Security-Mitarbeiter werden die Batman-Vorführungen mit erhöhter Aufmerksamkeit begleiten“, sagte Kim Ludolf Koch, Geschäftsführer von Cineplex Deutschland, am Montag in Wuppertal. Es gebe auch Anfragen von Besuchern, die sich um die Sicherheit sorgten, sagte Koch. „Unser Publikum soll sich bei uns natürlich sicher fühlen.“