Kirchen in Dortmund

Kirchen in Dortmund

Vier Religionsvertreter setzten ein Zeichen für mehr Toleranz. Dafür wurden sie mit den Gästen an einen Ort gelassen, den sonst niemand betreten darf.

Der 12. September (Sonntag) ist der Tag des offenen Denkmals. Die Evangelische Kirchengemeinde Dortmund-Südwest ist in diesem Jahr wieder analog und vor Ort mit dabei. Von Alexandra Wachelau

Wer romantische Lichterdinner mag, der sollte sich den 3. September vormerken. Die evangelische Gemeinde Brackel bietet in diesem Jahr die kleine Schwester des beliebten Lichterfestes an. Von Andreas Schröter

Die Nachfrage war sehr viel höher als die Platzzahl. Die Kinder und Jugendlichen lechzen nach Normalität. Das zeigte jetzt eindrücklich ein Ferienspiel-Angebot in einer evangelischen Gemeinde. Von Jörg Bauerfeld

Das wird richtig laut: In Dortmund die Glocken vieler Kirchen läuten, sowohl die katholischen als auch die evangelische Kirche beteiligen sich an der Aktion. Dafür gibt es einen traurigen Grund.

Um Kindern in den Sommerferien trotz Pandemie eine kleine Freude zu machen, hat die evangelische Kirche ein Projekt aus der Taufe gehoben. Mit einem Lastenrad geht es in die Wohngebiete. Von Jörg Bauerfeld

Seit 20 Jahren sammelt die St. Antonius Gemeinde für Kinder in Namibia. Bei der 38. Sammlung bekam die Gemeinde unerwartete Unterstützung von zwei Vereinen. Von Sylva Witzig

Die St. Clemens Gemeinde hat eine neue Orgel. Bis sie aber erklingt, wird es noch dauern. Bisher dient die Orgelbühne lediglich als eine Art Zwischenlager für das wertvolle Instrument. Von Britta Linnhoff

Die Kita St. Barbara ist bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet worden. Dafür hat sich das Team monatelang ins Zeug gelegt. Jetzt ist das Zertifikat vom Erzbistum Paderborn in Eving angekommen.

Wenn jemand geht, der für viele Menschen der erste Ansprechpartner bei Sorgen und Problemen war, entsteht eine Lücke. Die, die Gudrun Johnen hinterlässt, ist groß – doch es gibt einen Nachfolger. Von Jörg Bauerfeld

Liebe, Scham, Begierde und Angst sind allesamt große Gefühle. Mit ihnen befasst sich die Evangelische Gemeinde Brackel in den bevorstehenden Sommerferien. Von Andreas Schröter

Mangelnde Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in der Kirche, Ablehnung der Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren: Das halten sieben Kirchengemeinden im Dortmunder Westen für grundfalsch. Von Thomas Schroeter

Pfingsten gilt als „Geburtstag“ der christlichen Kirchen. Sechs katholische Gemeinden feierten Pfingstmontag als Pastoraler Raum Dortmund Nordwest quasi ihr Wiegenfest – im kleinen Kreis. Von Uwe von Schirp

Die Bewegung Maria 2.0 setzt sich für mehr Rechte für Frauen in der Katholischen Kirche. Pfarrer Ludger Keite und der Pastorale Raum Dortmund-Ost unterstützen sie. Von Andreas Schröter

Hohe Infektions- und Inzidenzzahlen zwingen nicht nur in Dortmund Behörden zum Handeln. Im Nordosten der Stadt hat auch die Kirche nun weitere Beschränkungen für Gottesdienste angekündigt. Von Hendrik Nachtigäller

In den Kirchen der Evangelischen Christus-Kirchengemeinde und des katholischen Pastoralverbundes Dortmunder Westen gedenkt man am Wochenende der bisherigen Opfer der Corona-Pandemie. Von Thomas Schroeter

Mit einem ökumenischen Gedenkgottesdienst auf dem Hauptfriedhof hat in Dortmund die Erinnerung an die Corona-Opfer, zu dem bundesweit aufgerufen ist, begonnen. Wir übertragen das Gedenken. Von Oliver Volmerich

Auch in Dortmund wird der Corona-Opfer gedacht. Die evangelische und katholische Kirche laden zu einem Gedenkgottesdienst auf den Hauptfriedhof ein. Der ist am 16. April online zu sehen. Von Oliver Volmerich

Der Tag des Friedens ist inzwischen für viele Aplerbecker ein festes Datum. Am 12. April 1945 wurde im Bezirk ein weißes Bettuch gehisst. Das wird gefeiert – auch unter Corona-Bedingungen. Von Alexandra Wachelau

Zur Eindämmung der Pandemie wurden die Gemeinden gebeten, auch zu Ostern auf Präsenzgottesdienste zu verzichten. Die Dortmunder Gemeinde „B2 belebt“ hat nun ihr Konzept vorgestellt: einen Osterweg. Von Alexandra Wachelau

Ostern ist das höchste Fest der katholischen Christen. Darum finden in den Gemeinden des Pastoralverbundes Am Revierpark unter Auflagen Präsenzgottesdienste statt. Es gibt auch Alternativen. Von Uwe von Schirp

Die Katholische Frauengemeinschaft in Lanstrop geht corona-bedingt in der Karwoche neue Wege. Der traditionelle Kreuzweg durch den Ort kann nicht stattfinden. Ein Angebot für Frauen gibt es dennoch. Von Lydia Heuser

Die evangelische Christus-Kirchengemeinde bietet an den Kar- und Ostertagen keine Präsenzgottesdienste an. Sie öffnet aber die Kirchentüren – mit besonderen Angeboten an sechs Tagen. Von Uwe von Schirp

Gottesdienste und Andachten in der Kirche finden in der evangelischen Gemeinde Brackel nicht statt. Doch die Verantwortlichen haben sich zu Ostern andere Aktionen ausgedacht. Von Andreas Schröter