Kirchen in Herbern

Kirchen in Herbern

Für viele Herberner ist ein Besuch auf dem Weihnachtsbasar ein Muss. Viele Besucher genossen am Sonntag gemütliche Momente auf dem kleinen Markt am Kirchplatz von St. Benedikt. Hier gibt es Fotos. Von Marion Schnier

Das Abschlusskonzert des 125. Jubiläums der Fleiter Orgel in St. Benedikt stand unter einem ganz besonderen Duft. Alles drehte sich um Weihrauch - einen teils ziemlich teuren Spaß. Von Claudia Hurek

Die alte Leichenhalle am Bakenfelder Weg in Herbern, die noch auf die Zeit des alten Krankenhauses zurückgeht, hat am Wochenende ausgedient - eine neue private Trauerhalle öffnet dafür. Von Jörg Heckenkamp

Auf 52 Seiten des neuen Pastoralplans werden die drei Kirchengemeinden in Ascheberg, Davensberg und Herbern ausführlich vorgestellt. Sie sollen sich künftig abwechseln mit der Ausrichtung von Pfarrfesten.

Die Linden fallen: An der Kirche St. Benedikt Herbern haben die Rodungsarbeiten am Montag, 25. Februar, begonnen. Die alten Bäume müssen weichen zum Schutz der denkmalgeschützten Kirche. Von Andrea Wellerdiek

Schimpfwörter und Schmierereien sorgten Anfang November in der Kirche St. Benedikt für Ärger. Zwei Monate später sind die Täter noch nicht gefunden. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. Von Andrea Wellerdiek

Beim Weihnachtsbasar an der St.-Benedikt-Kirche in Herbern punkten die Organisatoren mit Erbensuppe, Münsterländer Spezialitäten und selbst gefertigtem Weihnachtsschmuck und -gebäck.

In wundervoll warmes Licht in den verschiedensten Farbtönen getaucht, erwartete die St.-Benedikt-Kirche die Besucher des Gottesdienstes am Samstagabend. Dazu ertönte besinnliche Musik.