Kirchen in Nordkirchen

Kirchen in Nordkirchen

Der Kindergottesdienst to go in der evangelischen Kirche Nordkirchen kam gut an - deswegen geht es an diesem Sonntag mit dem Programm weiter. Dieses Mal mit einer Schatzsuche.

Magdalena Marx hat Jahrzehnte friedlich für die Abschaffung der Folter und Todesstrafe gekämpft. Am vergangenen Sonntag ist die Mitbegründerin der Menschenrechtsorganisation ACAT gestorben. Von Thomas Aschwer

Essen oder Kaffee zum Mitnehmen kennt wahrscheinlich jeder. Die evangelische Gemeinde in Nordkirchen hat sich nun auch noch etwas anderes zum Mitnehmen überlegt: Kindergottesdienst to go. Von Sabine Geschwinder

Langes Wochenende und Anlass, den ersten Kurzurlaub seit Beginn der Corona-Krise zu machen: Das ist für viele Pfingsten. Das Fest bedeutet aber mehr, wie Pfarrerin Caiza Andresen erklärt. Von Sylvia vom Hofe

Die katholische Kirchengemeinde St. Mauritius und die evangelische Gemeinde in Nordkirchen feiern Gottesdienste wieder mit Besuchern. es gibt einiges zu beachten.

Nicole Thien ist frisch frisiert. Lange habe sie auf den Friseurtermin gewartet, sagt die Pastoralreferentin. Die Erfahrung des Wartens lasse Gläubige aber mehr als nur Ungeduld erfahren. Von Sylvia vom Hofe

Die ersten Messen seit Beginn der Coronakrise feiert die Olfener Kirchengemeinde St. Vitus am 2./3. Mai. Pater Rajakumar Mathias erinnert die Quarantäne an eine Situation vor 2000 Jahren. Von Sylvia vom Hofe

Christi Himmelfahrt ist besser bekannt als Vatertag: Anlass für feuchtfröhliche Geselligkeit, die in Zeiten von Corona aber untersagt ist. Was bleibt vom Feiertag, sagt Pater Gregor Pahl. Von Sylvia vom Hofe

Plötzlich ist alles anders: so, wie man es nicht wollte und es einen zu überfordern scheint. Diese Erfahrung haben schon andere gemacht. Diakon Börger nennt ein prominentes Beispiel: Maria. Von Sylvia vom Hofe

Sonntagsmessen gibt es in der St. Mauritius-Kirchengemeinde aktuell wegen der Corona-Pandemie nicht. Aber eine Mai-Vesper mit Gesang. Wer nicht dabei sein kann, kann sie auch als Video sehen. Von Sabine Geschwinder

Zeit nachzudenken? Fehlanzeige bei Jenny Caiza Andresen. Die Pfarrerin und Mutter hat auch zu Corona-Zeiten Stress. Gelegenheit zu erkennen, was wichtig ist, bietet der Alltag trotzdem. Von Sylvia vom Hofe

Das Bistum Münster hat es bereits mitgeteilt: Ab dem 1. Mai dürfen wieder Gottesdienste stattfinden. In Nordkirchen hat sich Pfarrer Wolters aber gegen Sonntags-Gottesdienste ausgesprochen. Von Marcel Schürmann

Viele haben es schon geahnt und befürchtet, jetzt ist es leider klar: die Erstkommunionfeiern in Nordkirchen können nicht wie geplant im Mai stattfinden.

Gottesdienste sind ab dem 4. Mai erlaubt: mit Mundschutz, Abstand und anderen Auflagen. Die evangelischen Kirchengemeinde Selm wird wohl erst noch abwarten - keine Entscheidung gegen Gott. Von Sylvia vom Hofe

Die Paare, die sich von ihm trauen lassen wollen, sind ungeduldig. Wann sei es denn endlich so weit? Pfarrer Holthoff kann ihnen keine Antwort geben - aber einen guten Rat. Von Sylvia vom Hofe

Trost und Halt - das kann man nur empfangen und nicht aus sich alleine schaffen. Daher ist soziale Distanz auch so schwer auszuhalten. Es gibt aber Hilfe, wie Pfarrer Melchert sagt. Von Sylvia vom Hofe

Trotz erster Lockerungen bei den Corona-Bestimmungen: „Versammlungen zur Religionsausübung unterbleiben“, teilt das Land NRW mit. Pfarrer Claus Themann blickt besonders auf Beerdigungen. Von Sylvia vom Hofe

Ob ein aus der Not geborenes Geschäftsmodell oder die Einsicht, wie wichtig der Besuch bei den Eltern ist: Es gibt auch gute Erfahrungen durch Corona, wie Pfarrer Ulrich Franke findet. Von Sylvia vom Hofe

In Zeiten der Corona-Krise mit Kontaktverbot und weiteren einschränkenden Maßnahmen will die Evangelische Kirchengemeinde Nordkirchen ein besonderes Zeichen initiieren. Besser: viele Zeichen. Von Arndt Brede

Endlich wieder die Eltern besuchen können und sehen, wie der kleine Sohn seiner Oma in die Arme fliegt: Das wünscht sich Pfarrerin Jenny Caiza Andresen. Sie sieht Hoffnungszeichen. Von Sylvia vom Hofe

Ob Christ oder nicht: Ein Symbol des Osterfests sei für jeden ein Begriff, sagt Pater Gregor Pahl: das Osterei. Was dessen tröstende Bedeutung ist, erklärt der Cappenberger Pfarrer im Video. Von Sylvia vom Hofe

Die Schäden, die die jüngsten heißen Sommer an St. Pankratius hinterließen, sind enorm. Eine umfassende Sanierung ist notwendig. Für die braucht es jedoch eine Genehmigung des Bistums. Von Stephanie Tatenhorst

Zu Ostern wünscht Pfarrer Rüdiger Holthoff, „dass neue Hoffnung wächst, und dass Fröhlichkeit und Zuversicht die Gedanken erfüllen“ - trotz der Corona-Krise. Oder vielleicht gerade deswegen. Von Sylvia vom Hofe

Wegen der Corona-Krise ist dieses Jahr an Ostern alles anders in den Nordkirchener Kirchengemeinden. Weil es keine klassischen Gottesdienste geben darf, haben sie sich Alternativen ausgedacht. Von Petra Kriegler

Wie sehr ihr Nähe fehlt, spürt auch Antje Wischmeyer. Drei Wochen Isolation verändere Menschen, sagt die Pfarrerin. Das sei manchem nach Weinen zu Mute - passend zum Gründonnerstag. Von Sylvia vom Hofe

Die Tür zur St.-Vitus-Kirche im Herzen Olfens ist immer geöffnet. Pastoralreferent Martin Reuter trifft dort täglich Menschen. Manche bringen Symbole der Hoffnung mit. Von Sylvia vom Hofe

Immer mehr Menschen fordern Lockerungen der Corona-Regeln - allein schon mit Blick auf die Wirtschaft. Thorsten Melchert mahnt dagegen zur Vorsicht - mit Blick auf die Schwachen. Von Sylvia vom Hofe

Ist die Pandemie eine Strafe Gottes? Für Claus Themann, katholischer Pfarrer der Selmer Gemeinde St. Ludgerus, ist die Antwort auf diese Frage ganz eindeutig. Von Sylvia vom Hofe

Dass die Gesellschaft in der Krise zusammenrückt, hofft Pater Gregor Pahl. Über die Bedeutung von Palmsonntag spricht er nicht in der Stiftskirche Cappenberg, sondern im Video-Chat. Von Sylvia vom Hofe

Angst ist das beherrschende Thema, wenn sich zurzeit Menschen an Gregor Wolters wenden: nicht selten lähmende Angst. Der Nordkirchener Pfarrer kann sie nicht wegnehmen, aber lindern.

Jenny Caiza Andresen geht es wie vielen Müttern in Zeiten von Corona: doppelte Belastung, blank liegende Nerven. Die Pfarrerin meint: Nie sei Ostern so wichtig gewesen wie jetzt. Von Sylvia vom Hofe

Steigende Patientenzahlen, schwere Verläufe: Trotz der bedrückenden Nachrichten über das Coronavirus gibt es viele Glücksmomente. Darauf lenkt Pfarrer Rüdiger Holthoff den Blick. Von Sylvia vom Hofe

Was ist wirklich wichtig? Im Alltag gehe diese Frage oft unter, sagt Pfarrer Ulrich Franke. Daher sei die erzwungene Corona-Auszeit trotz aller Sorgen für manchen auch eine Chance. Von Sylvia vom Hofe

Händeschütteln geht nicht. Besuchen auch nicht. Gottesdienst feiern ebenfalls nicht. Etwas anderes aber schon, sagt Pfarrerin Antje Wischmeyer. Und das sei ganz einfach. Von Sylvia vom Hofe

Das Bistum Münster sagt alle Firmungen bis zum Ende der Osterferien ab. Davon betroffen ist auch die für Samstag, 14. März, geplante Firmung in der Kirchengemeinde St. Mauritius.

Die vom Bistum Münster beauftragte Kommission stellt erste Ergebnisse der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche vor. Betroffen sind auch Nordkirchen, Selm und Werne. Von Marie Rademacher

Eigentlich war geplant, eine weitere Kindertageseinrichtung in Nordkirchen zu bauen. Das wird auch so kommen. Aber anders als gedacht. Von Arndt Brede

Viele Anwohner werden sich in der Nacht zum 15. Januar gewundert haben. Pünktlich um Mitternacht läuteten die Glocken der katholischen Pfarrkirche St. Mauritius. Die Küsterin ist ratlos. Von Marcel Schürmann

Die Nordkirchener Kirchengemeinden laden alle Nordkirchener zu ihren Festtagsgottesdiensten ein. Ein Überblick über die Weihnachtsgottesdienste in der Schlossgemeinde. Von Petra Kriegler

An den vier Adventssamstagen wird es in der Mauritiuskirche Musik aus unterschiedlichen Genres und von verschiedensten Ensembles geben. Außerdem ist ein neuer Projektchor in Planung. Von Karim Laouari

Plätzchen backen, Geschenke kaufen, Kerzen anzünden. Viele Nordkirchener haben ein weiteres Ritual in der Adventszeit: die Kinderheilstätte besuchen und eine Kugel vom Wunschkugelbaum nehmen. Von Stephanie Tatenhorst

Am Volkstrauertag wurden die drei neuen Gedenktafeln zum Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege in der St.-Dionysius-Kirche eingeweiht. Sie waren eine Spende eines Capellers. Von Beate Dorn

Unter dem Motto „Zwischen Himmel und Erde“ feierte die Mauritiuskirche ihr 300-jähriges Jubiläum. Das vielfältige Programm bot zum Beispiel eine Orgelführung oder die Besichtigung der Glocke. Von Sophie Godelmann

Unbekannte haben am Montagvormittag in der Pankratius-Kirche gezündelt. Nur einem Zufall ist zu verdanken, dass der Schaden im überschaubaren Rahmen blieb. Es gibt bereits einen Verdacht. Von Thomas Aschwer

Diese Gelegenheit gibt es ganz selten: Einmal Nordkirchen von oben betrachten - Aug in Aug mit besonderen Kirchenglocken. Das 300-jährige Bestehen von St. Mauritius macht es möglich. Von Thomas Aschwer

Für Christa Neugebauer schließt sich das Kapitel St. Pankratius Bücherei Südkirchen nach 45 Jahren. Die ehrenamtliche Tätigkeit ist für sie aber noch nicht beendet.