Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Klassiker

Klassiker

In dieser Spielzeit feiert das Essener Grillo-Theater seinen 125. Geburtstag. Deshalb konnten im vergangenen Herbst die Zuschauer aus fünf Stücken auswählen, mit welchem Werk die Jubiläumssaison eröffnet werden soll.

Mit viel Gebrüll und Gerenne – untermalt von einem düsteren Elektro-Klangteppich – hat Heike M. Götze Friedrich Schillers Trauerspiel „Maria Stuart“ auf die Kammerbühne des Bochumer Schauspielhauses gebracht.

Westfälisches Landestheater

Mein Job, mein Haus, mein Frauchen

Nora (Pia Seiferth) kommt vom Shoppen und trällert "Last Christmas". Herrlich, dass ihr Torvald (Maximilian von Ulardt) jetzt Bankdirektor ist. Von Kai-Uwe Brinkmann

Schauspielhaus Bochum

Aufstand gegen Tartuffe scheitert

Der Regisseur Hermann Schmidt-Rahmer kann nicht inszenieren, ohne politische Dimensionen aufzuspannen, ab und an in die Meta-Ebene zu wechseln. Das ist gut so - wie eine weitere Großtat zeigt: die stark Von Max Florian Kühlem

Es regnet unaufhörlich in Moritz Peters’ umjubelter Inszenierung von Bertolt Brechts Klassiker "Der gute Mensch von Sezuan", der am Freitag im Essener Grillo-Theater Premiere feierte. Doch nicht nur zum

Westfälisches Landestheater

Pop im Look, Pepp in Spiel und Sprache

Auf der Bühne des Westfälischen Landestheaters (WLT) prangt ein Goethe-Porträt im Stil Andy Warhols. Der Dichterfürst als Ikone der Pop Art. Knallig bunt die Kostüme, weinrot, hellblau, mintgrün. Pop Von Kai-Uwe Brinkmann

Eine fragile Familienkonstruktion in Umbruchzeiten zerbricht - davon erzählt Tennesse Williams in "Die Glasmenagerie". Fantasievoll und tragikomisch hat Simone Thoma, die auch die Mutter spielt, den 1944

Theater Oberhausen

Die Rache der Meerjungfrau

Was ist diese Hedda Gabler am Theater Oberhausen nicht alles: Meerjungfrau und Luxusweibchen, gelangweilte Ehefrau und Femme fatale, dazu Tochter eines Sowjet-Generals, mit Männerfantasie wie Marilyn Von Klaus Stübler

Wie kann man Wedekinds "Lulu" in einem einzigen Bild zusammenfassen? Stef Lernous zeigt’s gleich zu Beginn seiner am Freitagabend im Theater Oberhausen herausgekommenen Inszenierung von "Lulu. Eine Mörderballade": Von Klaus Stübler