Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Klaus Fischer

Klaus Fischer

Über die S04-Planungen: „Lieber zwei gute als sechs mittelmäßige Spieler holen - da stimme ich Huntelaar zu. Wagner muss Mannschaft fit kriegen - das war sie in der letzten Saison nicht!“

Ruhr Nachrichten Schalke 04

04 Schalker Legenden rechnen mit der Saison ab

Rüdiger Abramczik, Ingo Anderbrügge, Mike Büskens und Klaus Fischer blicken auf die Spielzeit 2018/19 zurück – und schauen mit großer Sorge auf die sportliche Entwicklung. Von Frank Leszinski

Schalkes Rekord-Torschütze rät den Königsblauen nach der Saison zur Trennung von „Quertreibern“: „Die kosten den ganzen Verein zu viel Energie, die dann am Ende auf dem Platz fehlt.“

Schalkes Rekord-Torjäger sieht zu viele Fehler des Ex-Trainers und glaubt, dass Huub Stevens den freien Fall stoppen kann. Aber: „Ohne 100 Prozent kann man auch in Hannover verlieren.“

Schalkes Sturm-Idol findet, dass sich Christian Heidel beim Rücktritt korrekt verhalten hat und fordert von Schalke gegen Düsseldorf mehr Mumm: „Mit vollen Hosen kommt man schlecht vorwärts“

RN-Gastkolumnist Klaus Fischer freut sich über in der Rückrunde bislang offensiver denkende und spielende Schalker. Und hofft bei einem der beiden Neuzugänge auf den Mpenza-Effekt.

Ruhr Nachrichten Gastkolumne

Auf Schalke muss jetzt Klartext geredet werden

Nur ein Punkt trennt Schalke von Platz 16 - bei einer weiteren Niederlage in Stuttgart droht das Überwintern auf dem Relegationsplatz. Unser Gastkolumnist sagt, was sich jetzt ändern muss.

Ruhr Nachrichten Gastkolumne

Schalke steht vor schwierigen Wochen: Was jetzt zählt

Die Wochen vor Weihnachten haben es für Schalke noch einmal in sich: Die Königsblauen haben ein schweres Programm vor der Brust. Jetzt wird sich zeigen, wohin der Weg in der Liga führt.

0:2 gegen Bremen, 0:0 in Istanbul - Schalke trifft trotz Top-Chancen das Tor nicht. Klaus Fischer (68), bester S04-Torjäger aller Zeiten, weiß, wo das Tor steht - und verrät sein „Rezept“.

Ruhr Nachrichten Gastkolumne

Klaus Fischer: Schalke darf sich jetzt nicht zu klein machen

Fünf Spiele, fünf Niederlagen. Das hatte so wohl niemand auf dem Zettel. Und gerade das macht den Umgang mit dieser unerwarteten Situation für Schalke so kompliziert, findet Klaus Fischer.

Die Fußball-Welt huldigt Cristiano Ronaldo von Real Madrid für sein Fallrückzieher-Traumtor im Champions-League-Spiel bei Juventus Turin - wir fragten dazu den Experten schlechthin: Klaus Fischer ist „Mr. Von Norbert Neubaum

Die Vorfreude wächst auf das Fußballspiel der Klaus-Fischer-Traditionself gegen die Stadtlohner Stadtauswahl am Freitag. Die Trainer gaben beim Pressegespräch am Dienstag ehrgeizige „Kampfansagen“. Von Michael Schley

Schon in den ersten Trainingseinheiten war es deutlich zu sehen: Amine Harit ist schnell, trickreich, wendig und hat eine gute Spielübersicht. Alles Tugenden, die dem FC Schalke 04 nach einer verkorksten

Es war ein offenes Geheimnis, dass sich Klaas-Jan Huntelaar nach seinem Vertragsende auf Schalke wieder seiner anderen großen Liebe anschließen würde; jetzt ist es offiziell. Ajax Amsterdam stellte den Von Thimo Mallon

Trotz der verkorksten Saison und des erstmals nach sieben Jahren verpassten Europapokals gab es auf Schalke auch noch etwas zu feiern. Mit einer grandiosen Choreographie bereiteten die Fans dem "Hunter"

Schalke-Legende würdigt Torjäger

Fischer: "Huntelaar geht erhobenen Hauptes"

Als niederländische Fernseh-Sender auf die Europa-League-Viertelfinalspiele von Ajax Amsterdam gegen Schalke 04 hinwiesen, hieß es in den Berichten nicht "Ajax gegen Schalke". Sondern: "Ajax gegen Huntelaars

Dass der Stammplatz auf dem Abstellgleis für ihn dann vielleicht doch noch ein bisschen zu früh käme, machte Klaas-Jan Huntelaar gegen RB Leipzig deutlich. Der "Hunter" kam, sah und traf. Erstmals in

Das Vereinsmagazin "Schalker Kreisel" sieht in ihm "das beste Beispiel für die gelungene Integration eines Bayern ins Ruhrgebiet" - dafür ignorierte Klaus Fischer sogar eine Warnung seiner Mutter, als