Klaus Florian Vogt

Klaus Florian Vogt

"Es geht um Wagner", hat Barrie Kosky in den vergangenen Tagen stets geantwortet, wenn er gefragt wurde, warum ein Regisseur mit jüdischen Wurzeln Wagners deutsche Nationaloper "Die Meistersinger von Von Julia Gaß

Für das Wagner-Jahr 2013 an der Oper Köln hatte Uwe Eric Laufenberg, damals noch Intendant der Oper Köln, seine Inszenierung von Wagners "Parsifal" konzipiert. Der Abend kam in Köln nicht zustande, weil Von Julia Gaß

Von Flensburg bis Salzburg

Der Festspiel-Sommer hat begonnen

Wenn die Theater und Konzerthäuser Sommerferien machen, sind die großen Sommer-Festspiele die Publikumsmagente. Von Flensburg bis zum Bodensee, in Salzburg und in Verona, bieten sie ein großes Programm Von Julia Gaß

Im Mai läuft die Kultur traditionell zur Hochform auf. Das Klavier-Festival und die Konzerthäuser im Saisonendspurt locken die Klassikfreunde, die Ruhrfestspiele Recklinghausen und der Dramatikerwettbewerb Von Julia Gaß, Bettina Jäger

Wagner kann schwere Kost sein, muss aber nicht. Da kommt es nicht zuletzt auf die "Zubereitung" an. Und die machte beim Arienabend von Klaus Florian Vogt am Mittwoch (22. Oktober) in der Philharmonie Von Klaus Stübler

Vogt im Konzerthaus Dortmund

Heldentenor sang Schuberts Wanderer

Als Lohengrin zieht Klaus Florian Vogt seit elf Jahren um die Welt. Mit dem Wanderburschen aus Schuberts Liederzyklus "Die schöne Müllerin" ist der 43-jährige Heldentenor ganz neu unterwegs. Die spannende