Kleine Geschichten rund ums Ei

Lieder, Rätsel, Anekdoten

Geschichten rund ums Ei gibt es viele. Über das ovale Ding mit der Schale gibt es einige Anekdoten zu erzählen. In vielen Geschichten spielt das zerbrechliche Hühnerprodukt eine zentrale Rolle.

DORTMUND

, 16.04.2014, 14:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kleine Geschichten rund ums Ei

Oft steht das Ei im Mittelpunkt des Interesses - wie hier im Oberschlesischen Landesmuseum.

, das sprechende Ei, entspringt einem englischen Kinderreim. Bekannt wurde die Figur durch Lewis Carrols Buch „Alice im Spiegelland“, dem Nachfolger zu „Alice im Wunderland“. Humpty Dumpty heißt auf Deutsch Goggelmoggel. Das

widmete Ende der 80er-Jahre einen ganzen Song dem Eiermann: „Klingelingeling, Klingelingeling, hier kommt der Eiermann. Klingelingeling, Kommen sie alle, alle an die Eier ran.“ Hat sich der Ohrwurm schon eingenistet? Im Film „Harry Potter und der Feuerkelch“ löst der Zauberer Harry Potter ein Rätsel, indem er ein

unter Wasser taucht. Eines der berühmten 50 kaiserlichen

war jüngst in London zu bewundern. Der Juwelier Wartski stellte es vier Tage lang in seinen Räumen aus. Das „dritte Imperiale Ei“ war 1887 ein österliches Geschenk des Zaren Alexander III. an seine Frau Maria Fjodorowna und galt lange als verschollen. Erst kürzlich wurde es zufällig auf einem Trödelmarkt in den USA wiederentdeckt. In der spanischen Stadt Figueres thronen auf dem Dach des

, das Werke des surrealistischen Küstlers zeigt, riesige Eier. Eine der wertvollsten Figuren aus dem

ist der „Nachtwächterschlumpf“. Sammler zahlen für eine seltene Fassung des Schlumpfs mit Laterne mehrere Tausend Euro.

Schlagworte: