Klöster

Klöster

Obazda, Brez'n, Dirndl und Lederhosen - im Kloster? Ja! Genauer gesagt im Klostergarten steigt vom 8. bis zum 10. September das Oktoberfest des Lion Clubs in Werne. Ob die Gäste dann in bayrischen Trachten Von Helga Felgenträger

Er hat es geschafft – Aldo Berti hat den Weltrekord im Barfußpilgern in der Tasche. Und sogar eher als der 53-jährige Psychotherapeut selbst geplant hatte. Über 2100 km legte er dafür zurück – und all das ohne Schuhe. Von Beate Rottgardt

Walter Keese ist auf Tour - mit seiner Dienstleistung, alte Schmalspurfilme und Videokassetten auf DVD zu bannen. Der 60-Jährige bewahrt private Erinnerungen vor dem Verfall - eine ungewöhnliche Geschäftsidee. Von Vanessa Trinkwald

Das Herz-Jesu-Kloster in Ellewick wird Ende März 2018 geschlossen. Das hat der Rat der Brüdergemeinschaft der Canisianer in Münster beschlossen. Grund für die Schließung ist die personelle Situation im Kloster. Von Robert Wojtasik

„Das ist der Moment, an dem du einmal hängst, wenn du irgendwann zurückdenkst.“ Dieses Zitat der „Toten Hosen“ postete die Selmerin Anne Schwitalla (29) auf ihrer Facebook-Seite. Es schmückt bei ihr ein Von Sylvia vom Hofe

Koch könnte Nachfolger werden

So geht es mit Ickhorn in Werne weiter

Gedanklich hat sich das Ehepaar Anne und Franz Kroes schon seit Längerem mit der Suche nach einem Nachfolger für seinen Traditionsbetrieb Ickhorn in Werne befasst. Mit dem neuen Koch und Hotel-Kaufmann Von Helga Felgenträger

Noch hat Pater Reinhard Gesing ein halbes Jahr, um von seinem langjährigen Zuhause, dem Kloster Benediktbeuern, Abschied zu nehmen. Die Arbeit als Direktor des bayrischen Klosters werde er zwar vermissen,

Die Versammlung der Aktionsgemeinschaft „Wir für Werne“ am Mittwochabend im Hotel am Kloster verlief nur zu Beginn in gewohnten Bahnen. Dann wurden schweren Vorwürfe gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Von Helga Felgenträger

Paul Lammers hat sich eine nicht alltägliche Aufgabe für sein Sozialpraktikum ausgesucht: Im Januar ging der Nienborger gemeinsam mit seinem Schulkollegen Julian Buesge aus Heek für drei Wochen in das

Am Samstag (19. November) war es genau 70 Jahre her, dass Georg Gottwald von Schlesien nach Kirchhellen flüchtete. Unterschlupf fanden er und seine Familie damals im Jugend-Kloster. Dort lebten sie sieben Von Manuela Hollstegge

Der Klostergarten wurde zu einem gemütlichen Biergarten, es duftete nach Reibekuchen, die "Plätzerinnen" stimmten an den Pfannen ihre Lieder an und das Bläsercorps Werne spielt auf: Es war wieder Plätzerfest.

Ein Jahr werden sie zusammen arbeiten und leben: Taiga Hayakawa, Robin Vogel, Malte Tewes und Nico Schmitz sammeln gerade bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im Jugend-Kloster neue Erfahrungen Von Manuela Hollstegge

Man sieht dem Fachwerk-Backsteinbau des ehemaligen Hotel-Restaurants Kreutzkamp von außen nicht an, dass die Gäste heute noch im gleichen Raum am offenen Herdfeuer sitzen können wie in den Jahren nach

Nach fast zwei Jahrzehnten kehrt Deutschlands wohl berühmteste Musiker-Familie zurück: Die Kelly Family wird 2017 auf der Bühne der Westfalenhalle stehen. Weil das erste Konzert sofort ausverkauft war, Von Daniel Müller

Über 75 Besucher kamen am Freitagabend, um mit dem Förderverein Jakobsweg das Jakobusfest in gemütlicher Atmosphäre zu feiern und dem Schutzheiligen der Pilger zu gedenken. Für die Pilger spielen das Von Karolin-Sophie Mersch

Das Fest des Jugend-Klosters hat Tradition. In diesem Jahr wurde es aufgrund einer ganz besonderen Feierlichkeit aber gleich auf drei Tage ausgeweitet: "Wir feiern 70 Jahre Redemptoristen in Kirchhellen", Von Jana Kolbe

Am Mittwoch, 29. Juni, steht das Hochfest Peter und Paul an. Anlässlich dessen öffnet das Kloster an der Südmauer 5 in Werne seine Pforten für das alljährliche Plätzerfest. Dies hat eine lange Tradition:

Es nahm seinen Anfang in alten chinesischen Klöstern – 1500 Jahre später eroberte Kung Fu die Kinoleinwände rund um die Welt. Bei der traditionellen Kampfkunst gibt es keine Wettkämpfe, keine Sieger und Verlierer.

Interview mit Hilfswerk-Chef

Subsidiaris: Von Cappenberg nach Magdeburg

Cappenberg ist der Sitz des vor 25 Jahren gegründeten Hilfswerks für Kirche und Gesellschaft in Magdeburg mit Namen Subsidiaris. Warum das so ist und wie eng die Verbundenheit zwischen der Hauptstadt Von Sylvia vom Hofe

Leben im Jugend-Kloster

Flüchtlinge wollen nicht mehr weg

Seit Januar leben 19 Flüchtlinge aus Afghanistan im Kirchhellener Jugend-Kloster. Sie schlafen, essen, streiten, spielen und lernen in Räumen, die frei wurden, weil andere zusammenrückten. Betreut werden Von Manuela Hollstegge

Schon wieder: Am Mittwochabend haben Unbekannte die Scheibe der Glasvitrine vorm Kapuzinerkloster an der Südmauer zerschlagen – zum dritten Mal in diesem Jahr. "16 Jahre zuvor gab es nicht einen solchen Von Sylvia vom Hofe

Drei Tage wird im Juli am Kirchhellener Jugend-Kloster, Hauptstraße 90, gefeiert. Der Grund: Seit 70 Jahren sind die Redemptoristen in Kirchhellen. Die erste Heilige Messe feierten sie dort am 18. Januar 1946. Von Manuela Hollstegge

Kooperation von Bürgern und Mönchen

Die Caritas Werne ist ins Kapuzinerkloster gezogen

Die Caritas in Werne ist mit ihrer Sozialstation in die Räume des Kapuzinerklosters eingezogen. Wie es vor Ort aussieht, haben wir uns bei der Einsegnung angesehen. Im Video haben wir zudem mit den Verantwortlichen Von Sylvia vom Hofe

Ostern ist das Fest der Auferstehung. Unzählige Gemälde verherrlichen dieses biblische Geschehen. Aber es gibt wohl keinen Kunstschatz in Westfalen, der das Leben nach dem Tod so glanzvoll feiert wie Von Bettina Jäger

Wenn in Werne vom Kloster die Rede ist, denken die meisten an das Kapuzinerkloster an der Südmauer. Dabei gibt es zwei Männerklöster, die Akzente im öffentlichen Leben setzen. Wir haben das 60 Jahre Von Sylvia vom Hofe

Viele Geheimnisse schlummern noch unter der Dortmunder Erde. Alte Bunker, unterirdische Gänge, verlassene Gebäude: Es gibt viele Menschen, insbesondere jüngere, die sich dafür interessieren. Sie kommunizieren Von Felix Guth

Ob Oktoberfest oder Plätzerfest: Weil die Festbesucher so fleißig gespendet haben, kann die marode Klostermauer des Kapuzinerklosters in Werne nun weiter nachgebessert werden. 300 Jahre alt und voller Von Sylvia vom Hofe

Gisela und Egon Jendral wandern seit 50 Jahren gemeinsam. Jetzt haben sie ihr nächstes Großprojekt gestartet. In fünf Etappen werden sie Deutschland von West nach Ost durchqueren. Am westlichsten Zipfel Von Ronny von Wangenheim

Bruder Ephrem Rapp verstärkt das Team des Kapuzinerklosters Werne. Woher der 79-Jährige kommt? Was er vorher gemacht hat? Was nun seine Aufgaben im Werner Kloster sind? In unserem Video-Interview stellt Von Sylvia vom Hofe

Er kann kochen, gärtnern, anstreichen und elektrische Leitungen verlegen. Und noch besser: zuhören, beraten, auslegen und vorleben. Wolfgang Drews ist ein ein Multitalent im Auftrag Gottes. Vor 60 Jahren Von Sylvia vom Hofe

Das alte Erler Pfarrhaus soll ab Montag, 21.9., zur Beherbergung von Flüchtlingen dienen. Eine direkte Reaktion auf den Aufruf des Papstes? Dieser rief vor rund einer Woche dazu auf, dass jedes Kloster Von Berthold Fehmer

Sechstes Mal im Jugend-Kloster

Kinder haben im Kulturcamp Zeit für die Kunst

"Wie ist die Stimmung?", rief Betreuer Konstantin beim Mittagessen den Teilnehmern des diesjährigen Kulturcamps entgegen. "Ultimativ" schallte es als Antwort durch den Innenhof des Jugend-Klosters. Von Von Jennifer Riediger

7 Zentner Kartoffeln, 10 Pfannen und 30 fleißige Helfer: Das Plätzerfest am Kapuzinerkloster Werne findet in diesem Jahr am 29. Juni statt. Der Erlös soll in die Restaurierung der Klostermauer fließen. Von Vanessa Trinkwald

Neues Leben für das über 350 Jahre alte Kapuzinerkloster im Herzen der Stadt Werne. Im September zieht in den Gebäudeteil links neben der Pforte der Caritasverband Lünen-Selm-Werne ein. "Wir ziehen uns Von Sylvia vom Hofe

Interview mit Kai Kaczikowski

Abschied nach sechs Jahren im Jugend-Kloster

Sechs Jahre lang war Kai Kaczikowski Leiter der Jugendpastoral des Jugend-Klosters. Nun läuft seine Stelle planmäßig aus und der 46-Jährige macht sich auf zu neuen Ufern. Im Interview blickt er zurück, Von Jennifer Riediger

Das wussten viele Selmer noch nicht. Sagt zumindest Historiker und Archivar Prof. Norbert Reimann, der am Donnerstag in der Stiftskirche ein Vortrag hält. Er ist dem deutschen Kaiser von 1155 bis 1190 Von Tobias Weckenbrock

Pater Michael Mayer (88) hat im Laufe seines 65-jährigen Ordenslebens in zehn Klöstern gewirkt. Und da er ein geselliger und liebenswerter Mensch ist, hat er entsprechend viele Freundschaften geschlossen.

. Der Hase mit den Kuhfüßen hoppelte vor einem Jahr bereits durch die Ausstellung im Tennen-atelier von Daniela Schlüter und Stefan Demming auf dem Hof Schlüter in Südlohn. Der Bulle "Ellmau" schaute auch bereits zu. Von Elvira Meisel-Kemper

"Es wurde Zeit, der Kirche wieder einmal näher zu kommen", sagt Lena Frerix. Die 20-Jährige aus Alsdorf ist eine von vier Jugendlichen, die zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Jugend-Kloster Von Ralf Pieper

Der ambulante Hospizdienst Omega leistet seinen Dienst in Ahaus seit 20 Jahren. Das Angebot ist etabliert und angesehen. Doch immer noch werde das Thema Tod verdrängt, sagen die Mitglieder. Das soll sich Von Stephan Teine