Körner "Sleep In" bietet Straßenkindern einen Schlafplatz

Notschlafstelle

Verzweiflung, Ausweglosigkeit,Trotz - es gibt viele Gründe, die Straßenkinder von ihren Eltern wegtreiben. In Dortmund landen sie häufig im "Sleep In " am Körner Hellweg. Uns hat eine Mitarbeiterin vom Schicksal eines Straßenkindes erzählt.

KÖRNE

, 27.01.2014, 18:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Susanne de Levie (l., Hauswirtschaftskraft), Katja Barthel (r.) und Haushund Sputnik versorgen die Straßenkinder.

Susanne de Levie (l., Hauswirtschaftskraft), Katja Barthel (r.) und Haushund Sputnik versorgen die Straßenkinder.

Schlagworte: