Kokerei Hansa bietet viele Führungen zu Ostern an

Programm an Feiertagen

Das Industriedenkmal Kokerei Hansa ist ein echter Publikumsmagnet im Dortmunder Westen. Jährlich locken die unterschiedlichen Führungen Tausende Besucher auf das Zechen-Relikt. Natürlich öffnet die ehemalige Kokerei auch Ostern ihre Pforten.

Huckarde

, 22.03.2016 / Lesedauer: 2 min
Kokerei Hansa bietet viele Führungen zu Ostern an

Eine Nachtlichtführung steht am Karfreitag auf dem Programm.

Folgende Führungen stehen am Osterwochenende auf dem Programm der  Kokerei Hansa:

  • Die offene Führung „Hansa schwarz-weiß“ wird am Gründonnerstag (24. 3.) um 14 Uhr, am Karfreitag (25. 3.) um 11, 14 und 16 Uhr, am Karsamstag (26. 3.) um 14 und 16 Uhr, am Ostersonntag (27. 3.) und am Ostermontag (28. 3.) jeweils um 11, 14 und 16 Uhr angeboten. Die Führungen kosten 8 Euro inklusive Museumseintritt.
  •  Die Nachtlichtführung „Kohlenschwarz bis Hansa-Blau“ ist für Karfreitag (25. 3.) um 21 Uhr geplant. Sie kostet 8 Euro inklusive Eintritt. Die Teilnehmer sollten eine Taschenlampe mitbringen.
  • Die Altkokerführung „Koker in echt“ wird am Ostersonntag (27. 3.) um 13 Uhr angeboten. Sie dauert rund zwei Stunden und kostet 8 Euro pro Person inklusive Eintritt.
  • Die „Hansa-Tour für Groß und Klein“ ist eine Führung für Familien und findet am Ostermontag (28. 3.) um 15 Uhr statt. Sie dauert rund zwei Stunden. Die Teilnahme kostet 14 Euro (Familienticket, inklusive Eintritt).

Kinder unter zwölf Jahren nehmen an allen Führungen kostenlos teil. Treffpunkt ist jeweils der Infopunkt der Kokerei, Emscherallee 11. 

Lesen Sie jetzt