Komiker Tom Gerhardt nackt und in Farbe

Auftritt

Der lustigste Dackelbesitzer der Welt - Tom Gerhardt als Dieter „Hausmeister“ Krause hat am Donnerstagabend Bochum einen Besuch abgestattet. Nackt und in Farbe – schon der Name seines neuen Programms verspricht zahlreiche Witze unter der Gürtellinie. Und in dieser Hinsicht wurden die Erwartungen der Zuschauer voll erfüllt.

BOCHUM

von Von Nathalie Arendt

, 11.11.2011, 16:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica, die sich aus Liebeskummer ausgezogen hat.

Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica, die sich aus Liebeskummer ausgezogen hat.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Tom Gerhardt "Nackt und in "Farbe"

11.11.2011
/
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Gerhardt als Baulöwe Eugen Fritsch.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica, die sich aus Liebeskummer ausgezogen hat.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica, die sich aus Liebeskummer ausgezogen hat.© Foto: Nathalie Arendt
"Tom Gerhardt trat mit seinem Programm Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier gibt Gerhardt die Carmen Krause.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Ein Charakter ist Krauses Freund Herbert, der während der einzelnen Szenen tanzte.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Ein Charakter ist Krauses Freund Herbert, der während der einzelnen Szenen tanzte.© Foto: Nathalie Arendt
Schlagworte

Gerhardt schlüpft dafür in neue, aber auch alte Rollen. In der ersten Halbzeit mimt er Fernsehtochter Carmen, ihren Verlobten Eugen Fritsch und Tunte Rainer. Zwischen den Szenen sorgt Hausmeister Krauses Freund und Helfer Herbert mit Tanzeinlagen für Stimmung. Gerade sein Gehopse zu Culcha Candelas „Monsta“ brachte großes Gelächter. Die zweite Halbzeit des Programms übertraf die erste um Längen. Die weiteren Figuren in der Castingshow waren eine vollbusige Taxifahrerin, ein prolliger Porno-Weihnachtsmann, ein Selbstmordattentäter und der Nerd Heinz, der den Titel der Castingshow sehr ernst nahm, und sich bis auf den Tanga auszog.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Tom Gerhardt "Nackt und in "Farbe"

11.11.2011
/
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Gerhardt als Baulöwe Eugen Fritsch.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica, die sich aus Liebeskummer ausgezogen hat.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica, die sich aus Liebeskummer ausgezogen hat.© Foto: Nathalie Arendt
"Tom Gerhardt trat mit seinem Programm Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier als Tunte Rainer alias Cania Tropica.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Hier gibt Gerhardt die Carmen Krause.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Ein Charakter ist Krauses Freund Herbert, der während der einzelnen Szenen tanzte.© Foto: Nathalie Arendt
Tom Gerhardt trat mit seinem Programm "Nackt und in Farbe" im Bahnhof Langendreer in Bochum. Ein Charakter ist Krauses Freund Herbert, der während der einzelnen Szenen tanzte.© Foto: Nathalie Arendt
Schlagworte

Doch als Penis verkleidet gefiel Gerhardt seinen Fans am besten. Allerdings muss man eingefleischter Gerhard-Fan sein, um über wirklich alle schlüpfrigen Witze lachen zu können. Den krönenden Abschluss lieferte der pudelmützige Tommie aus dem Film „Voll Normaaal“ – eine wahre Kultfigur des Entertainers. Der zeigte sich sichtlich gerührt vom frenetischen Applaus: „Ich habe viele schöne Erinnerungen an den Bahnhof Langendreer. Es war hier heute einfach klasse.“