Konzerte in Essen

Konzerte in Essen

In der Saison 2013/14 war sie Residenzkünstlerin der Philharmonie Essen, am Sonntag kehrte Anja Harteros mit einem rundum begeisternden Liederabend zurück. Von Klaus Stübler

Der südafrikanisch-britische Geiger Daniel Hope ist einer der interessantesten und vielseitigsten Musiker seiner Generation. In der Saison 2017/18 ist er als Residenzkünstler der Philharmonie Essen in Von Julia Gaß

Gleich mit den ersten Stücken gelingt es dem polnischen Pianisten Rafal Blechacz, sein großes Publikum in der Philharmonie Essen zu überraschen: Bach klingt bei ihm wie Beethoven und Beethoven wie Mozart. Von Max Florian Kühlem

Chilly Gonzales hat sich rargemacht. Gerade einmal vier Konzerte hat er im vergangenen Jahr gegeben. Es sei ein "Sabbatical" gewesen, um Ruhe zum Komponieren zu haben, sagt der 45-Jährige. Vier der für Von Karsten Mark

Joyce DiDonato hat eine Mission: Die amerikanische Diva will mit barocken Arien die Welt von heute verändern, die Menschen "in Zeiten des Chaos" hoffnungsvoll stimmen. Von Klaus Stübler

Warum nicht mal das zweite oder das dritte Violinkonzert von Bruch? Auch Stargeigerin Anne-Sophie Mutter, mit der Philharmonia Zürich auf Tournee, spielte am Samstag in der Philharmonie Essen das berühmtere Von Klaus Stübler

Wem Giacomo Meyerbeer und die von ihm geprägte "Grand Opéra" nichts sagt, der sollte die neue CD von Diana Damrau hören. Noch effektiver allerdings, so zeigte ihr Gala-Konzert am Sonntag mit der Prague Von Klaus Stübler

Das amerikanische Programm und die berauschende Brillanz des Orchesters ließen am Sonntag in der Philharmonie Essen direkt leise Zweifel aufkommen. Aber Yannick Nézet-Séguin war tatsächlich mit seinen Von Klaus Stübler

Wo trifft prächtiger, wahrhaft "königlicher" Sound auf französische Raffinesse? Wer am Freitag in der Philharmonie Essen war, kennt die Antwort: beim Londoner Royal Philharmonic Orchestra unter seinem Von Klaus Stübler

Viele Musikfreunde werden Hanna-Elisabeth Müller vor fünf Wochen "kennengelernt" haben, als sie kurzfristig bei den Eröffnungskonzerten der Hamburger Elbphilharmonie einsprang. Bevor sich die 31-jährige Von Klaus Stübler

Warum ist Beethovens achte Sinfonie so unbekannt? Verständlich ist das eigentlich nur, weil sie von seiner nachfolgenden Neunten in den Schatten gestellt wurde. Beim großen Finale der zyklischen Aufführung Von Klaus Stübler

Große Sinfonie zu Beginn, Ouvertüre am Schluss - wer meinte, Herbert Blomstedt und das Gewandhausorchester Leipzig hätten am Samstag in der Philharmonie Essen das Pferd von hinten aufgezäumt, wurde vom Von Klaus Stübler

Lässig sitzt er vorm Mikrofon und singt Jazz - als hätte er nie was anderes gemacht. Aber Thomas Quasthoff, lange ein Meister des klassischen Liedgesangs, bedient ja auch seit nun bald fünf Jahren nur Von Klaus Stübler

Nils Landgren gratuliert scherzhaft zum 60. Geburtstag. Helge Schneider sagt, er könne nicht glauben, dass der Mann alt sei. Der Jubilar lächelt und beweist in einem famosen Konzert, dass er keinesfalls Von Kai-Uwe Brinkmann

Zwei Tage vor seinem Konzert-Einstand als neuer Musikdirektor des Zürcher Kammerorchesters gastierte Stargeiger Daniel Hope mit seinen Kammermusikfreunden David Finckel (Cello), Paul Neubauer (Bratsche) Von Klaus Stübler

Er ist schnell auf die Palme zu bringen und deshalb immer für einen überraschenden Auftritt gut. Vor knapp drei Jahren erregte Krystian Zimerman großes Aufsehen, als er sein Konzert mitten im Stück unterbrach, Von Karsten Mark

Schon Mahlers dritte Sinfonie allein ist abendfüllend. Jonathan Nott aber kombinierte das gewaltige Werk bei seinem Konzert am Samstag mit seinen Bamberger Symphonikern in der Philharmonie Essen noch Von Klaus Stübler

"Unbeschreiblich weiblich" lautete das Motto der von der Theater und Philharmonie Essen bis gestern erstmals veranstalteten Festtage "Kunst hoch fünf", die laut Intendant Hein Mulders künftig alljährlich Von Klaus Stübler

Wenn Musik von Mozart zusammen mit Werken des türkischen Pianisten und Komponisten Fazil Say erklingt und er auch noch selbst dabei mitspielt, hört man sie mit ganz anderen Ohren. So auch am Samstag in Von Klaus Stübler