Kraftklub rocken Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle

Vor 8000 Fans

"Frühe kleine Läden und jetzt nur nur volle Hallen" - und zwar richtig voll. Kraftklub versetzen in der restlos ausverkauften Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle knapp 8000 Fans in schiere Begeisterung und machen dabei was sie am besten können - rocken.

DÜSSELDORF

21.01.2016, 22:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kraftklub rocken Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle

Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.

Nach Berlin wollte Kraftklub nicht, was den Chemnitzern seinerzeit viel Sympathien eingebracht hat. Aber nach Düsseldorf wollten sie, und spielten in der seit Wochen restlos ausverkauften Mitsubishi Electric Halle das größte Konzert ihrer Randale-Tour, das knapp 8000 Fans in schiere Begeisterung versetzte.

Nach dem fulminanten Erfolg des Debütalbums "Mit K" und dem nicht weniger erfolgreichen Nachfolger "In Schwarz" beweisen die Brummer-Brüder, Felix (Gesang), Till (Bass), und Co, dass Kraftklub nicht nur über reichlich musikalische Kraft, sondern auch über entsprechende Ausdauer verfügt. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Krafklub-Konzert in Düsseldrf

Kraftklub versetze in der restlos ausverkauften Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle in schiere Begeisterung. 8000 Fans sprangen und sangen den ganzen Abend.
21.01.2016
/
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.
Halle Düsseldorf© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill
Kraftklub begeisterten im Zuge ihrer "Randale"-Tour 8000 Fans in Düsseldorf.© Foto: Thomas Brill

Rhytmisches Klatschen und ein mehrtausend-kehliges "Oh-Oh-Oh-Oh-Eh" begleiten "Wie ich", mit dem Kraftklub das Konzert eröffnet. Spontan springen die Fans, was der Platz hergibt. Kraftklub macht seinem Namen alle Ehre, denn die komprimierte Mischung aus Indie- und Punkrock, deutschem Rapgesang, melodisch eingängig und bestens abgestimmt, entwickelt eine beeindruckende Energie, die die Stimmung unmittelbar auf ihr Höchstmaß katapultiert.

"Düsseldorf, könnt ihr springen", fragt Felix Brummer eher rhetorisch, zählt kurz 1-2-3 an und schon heben die Fans zum Hit "Ich will nicht nach Berlin" ab. Tatsächlich machen Kraftklub mit dieser Überzeugung ernst und lassen bei dieser Tour die Bundeshauptstadt links liegen. 

Verbundenheit mit glücklichen Anhängern 

Mit ihrer erfrischenden Art und ohne Atemholen reißt die Band das Publikum mit, beschwört mit "Unsere Fans" die Verbundenheit mit ihren glücklichen Anhängern und verneigt sich mit "Blitzkrieg Bop" schließlich auch noch vor den US-Punk-Legenden The Ramones. Bislang führte die Karriere von Kraftklub steil nach oben. So spielfreudig wie sich die Band in Düsseldorf, wo sie übrigens schon mal vor Jahren im Rahmen von "Rock im Sektor" aufgetreten ist,  präsentiert, gibt es noch weiterhin Luft nach oben. 

Schlagworte: