Krawalle

Krawalle

Dramatische Stunden in Nantes: Bei einer Kontrolle stirbt ein 22-Jähriger durch eine Polizeikugel, kurz darauf brennen Autos. Trotz Appellen zur Ruhe bleibt die Stimmung angespannt.

Ausschreitungen bei Relegationsspielen

Waldhof-Krawalle erbosen DFB: Gräben reißen weiter auf

Der Deutsche Fußball-Bund und die Deutsche Fußball Liga haben sich in den vergangenen Monaten bei Fan-Belangen viel um Dialog-Bereitschaft bemüht. Der Spielabbruch von Mannheim ärgert die Funktionäre.

Die Ausschreitungen am Finaltag der Amateure sorgen für Entsetzen. Auf gleich mehreren Plätzen gibt es unschöne Bilder. Die Suche nach den Ursachen beginnt, den Klubs drohen nun empfindliche Strafen.

Der 1. Mai steht vor der Tür. Krawalle sind am Tag der Arbeit keine Seltenheit. Zu den beliebtesten Zielobjekten gehören Autos. Schutz bietet eine Teilkaskoversicherung - allerdings nicht in allen Fällen.

Eine Düsseldorfer Rechtsanwältin macht auf ihrem Balkon Lärm gegen Rechts. Bei den Demonstrationen des Düsseldorfer Pegida-ABlegers Dügida protestiert sie lautstark über den Köpfen der Demo-Teilnehmer.

Rund 1000 Polizisten sollten für einen ruhigen Derby-Verlauf sorgen - doch am Ende des Spiels zwischen Mönchengladbach und Köln stürmen Chaoten das Feld. FC-Manager Schmadtke rechnet mit einer «deutlichen» Strafe.

Vor einem Fußballspiel geraten in Ägypten Fans und Polizisten aneinander. Mindestens 20 Menschen sterben. Die Krawalle könnten politische Dimensionen erreichen - es wäre nicht das erste Mal.

In Ägypten sind die Zusammenstöße zwischen Fußballfans und Polizei immer auch ein Ausdruck der Lage des Landes. Zwei Jahre lang konnten die Ultras unterdrückt werden ? nun kehrten sie mit Krawall zurück.

Vor einem Fußballspiel geraten in Ägypten Fans und Polizisten aneinander. Mindestens 20 Menschen sterben. Die Krawalle könnten politische Dimensionen erreichen - es wäre nicht das erste Mal.

Bei schweren Zusammenstößen zwischen Fußballfans und Sicherheitskräften sind am Rande der ägyptischen Hauptstadt Kairo nach offiziellen Angaben mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Medien berichten

In Kairo prallten am Sonntagabend am Rande eines Fußballspiels Ultras und Polizisten aufeinander. Nach Berichten der Deutschen Presse-Agentur kamen mindestens 14 Menschen ums Leben, mehr als 30 wurden verletzt.

Bei schweren Krawallen vor einem Fußballspiel in der Nähe von Kairo sind am Sonntagabend nach Angaben der ägyptischen Zeitung «Al-Ahram» mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.

Mindestens 40 Verletzte gab es beim Derby zwischen Münster und Osnabrück, als nach dem Schlusspfiff die Situation eskalierte. Dresden verlor unterdessen sein Geisterspiel in der 3. Fußball-Liga gegen Erfurt.

Mindestens 40 Verletzte gab es beim Nachbarschaftsduell zwischen Münster und Osnabrück, als nach dem Schlusspfiff die Situation eskalierte.

«Barbarische Akte von Vandalismus», «Katastrophe rund um den Sport» - beim Afrika-Cup steht wieder einmal nicht der Fußball im Vordergrund. Ghanas Verband fordert Konsequenzen, der Imageschaden ist enorm.

Bei den schweren Ausschreitungen während des Afrika-Cup-Halbfinals zwischen Gastgeber Äquatorialguinea und Ghana haben sich mindestens 36 Personen verletzt. 14 von ihnen seien in ein Krankenhaus gebracht