Kreisliga A 1 Unna-Hamm: VfL Mark – Eintracht Werne, 2:1 (0:0)

Niederlage in letzter Minute

VfL Mark holte den ersten Saisonsieg gegen Eintracht Werne durch einen 2:1-Erfolg. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

30.08.2019, 13:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Eintracht Werne stellte in der 58. Minute personell um: Abdussamed Cördük ersetzte Dennis Andreas Kozlik und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Serkan Adas traf zum 1:0 zugunsten des Gasts (67.). VfL Mark tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Lennard Weber ersetzte Silas Jonathan Dankert (77.). Lucas Röder ließ sich in der 77. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den Gastgeber. Kurz vor dem Ende des Spiels nahm VfL Mark noch einen Doppelwechsel vor, sodass Patrick Kühnast und Malte Finger für Leon Schmitz und Lucas Röder weiterspielten (90.). Schmitz wurde zum Helden des Spiels, als er VfL Mark mit einem Treffer kurz vor dem Abpfiff (90.) doch noch in Front brachte. Als Schiedsrichter Fabian Rohrpasser (Lippetal) die Partie abpfiff, reklamierte VfL Mark schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition von VfL Mark aus und brachte eine Verbesserung auf Platz acht ein.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist Eintracht Werne auf Platz fünf abgerutscht. In dieser Saison sammelte Eintracht Werne bisher einen Sieg und kassierte eine Niederlage. VfL Mark erwartet in zwei Wochen, am 28.08.2019, die Zweitvertretung von TuS 1910 Wiescherhöfen auf eigener Anlage. Am Sonntag empfängt Eintracht Werne SVF Herringen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt